Serfaus-Fiss-Ladis präsentierte neue U-Bahn


Die preisgekrönte Familien-Urlaubs-Destination Serfaus-Fiss-Ladis präsentierte ihre Winter-Neuigkeiten am Freitag, 13. Oktober im MVG-Museum der Münchner Verkehrsbetriebe.

Ist denn jetzt schon wieder Winter? Aber sicher! Schon in wenigen Wochen beginnt die neue Skiweltcup-Saison und keine zwei Monate später, am 7. Dezember startet Tirols Ski-Dimension Serfaus-Fiss-Ladis in die Wintersaison 2017/18. Oben auf dem Plateau des Tiroler Dreigestirns laufen die Vorbereitungen für den kommenden Winter auf Hochtouren. So wird unter der Erde die höchste und kleinste U-Bahn der Welt komplett runderneuert.

Hat sich Serfaus-Fiss-Ladis 2016 noch in der Allianz Arena vorgestellt, hat man diesmal mit dem MVG-Museum der Münchner Verkehrsbetriebe den idealen Ort auserkoren, um das neue U-Bahn-Projekt und alles Wissenswerte rund um den kommenden Winter den Gästen näher zu bringen.



Das MVG-Museum war damit die perfekte Location für die Top-Skidestination mit ihrem innovativen Verkehrskonzept zum Rendezvous mit der ausgeklügelten Möbilitätslösung des Münchner Nahverkehrs. Hier im MVG Museum trifft „Moderne auf Tradition und umgekehrt.“

Ein kleiner geschichtlicher Rückblick zur Serfauser U-Bahn: Da die Serfauser Hauptstraße eine Sackgasse und der einzige Weg zur Talstation ist, kam es während der Wintersaison immer wieder zu Staus, die die Lebensqualität für Einwohner und Touristen stark beeinträchtigten.

1970 beschloss der Gemeinderat, die Hauptstraße für den Individualverkehr zu sperren und am Dorfeingang einen großen Parkplatz zu errichten. Die Skitouristen wurden mit Bussen befördert. Aufgrund der ständig wachsenden Zahl von Gästen, stießen die Skibusse jedoch bald an ihre Kapazitätsgrenzen.

Es musste also ein alternatives Transportkonzept her. Herausgekommen ist eine unterirdische Luftkissenschwebebahn. Am 14. Dezember 1985 erfolgte die Inbetriebnahme der Serfauser U-Bahn. Jetzt, 32 Jahre später war die Zeit reif für eine komplette Runderneuerung!

Ing. Stefan Mangott von den Bergbahnen Serfaus erläuterte das Projekt der modernsten U-Bahn der Welt, die in Österreich übrigens neben der Landeshauptstadt Wien die einzige U-Bahn ist.

Vor der offiziellen Präsentation hatten die Gäste noch die Möglichkeit, das MVG-Museum mit seinen vielen historischen Exponaten wie Trambahnen, Busse etc. genauer unter die Lupe zu nehmen. Während der Führung durch das Museum konnte man sich auch ans Steuer im U-Bahn-und Linienbus-Simulator setzen.


Weitere Info Serfaus-Fiss-Ladis Information, Gänsackerweg 2, A-6534 Serfaus/Tirol, Telefon +43/5476/6239, Email info@serfaus-fiss-ladis.at, www.serfaus-fiss-ladis.at




Rückblick

Theater der Winter-Träume in der Siemens cookingLounge



Die Urlaubs-Destination Serfaus-Fiss-Ladis im oberen Tiroler Inntal lud in die Siemens cookingLounge in der Allianz Arena, um alles Neue und Wissenswerte für den Winter 2016/2017 zu präsentieren.

Das Old Trafford, das von Bobby Charlton den Spitznamen „Theatre of Dreams“ bekam, ist die Heimspielstätte des englischen Fußball Clubs Manchester United. Das Stadion des FC Bayern München ist zweifelsohne das deutsche „Theater der Träume“. Von daher lag es nahe, dass das „Theater der Winter-Träume“, so lautet das neue Motto von Serfaus-Fiss-Ladis für den Winter 2016/2017, die Allianz Arena als Ort seiner Wintervorstellung auswählte.

Allianz Arena coockingLounge mit Blick ins Allianz Stadion

In der Siemens cookingLounge mit einmaligen Blick auf Parkett, Logen und Ränge der Allianz Arena verköstigten die Gäste exquisite Gaumenfreuden, zubereitet vom Haubenkoch Alexander Marent vom Boutiquehotel Das Marent in Fiss.

Boutiquehotel Das Marent in Fiss

Jedes Jahr im Winter wird die Legende wieder erzählt: Die Eskimos hätten weltweit die meisten Wörter für Schnee. Stimmt nicht, sagen Sprachwissenschaftler. Denn auch die deutsche Sprache ist äußerst „schneesicher“: Ob Harsch, Firn, Sulz oder Neu-, Papp- und Pulverschnee – eingefleischte Skifahrer kennen alle Varianten und die dazugehörigen Wortspiele. Am 8. Dezember beginnt in Serfaus-Fiss-Ladis auch wieder die Zeit für lustige Hütten-Fachsimpeleien über das kristallgewordene Nass, das sich für die Schnee-Abenteuer auf und neben den Pisten niederlässt.

Gestartet wird in der Tirols Ski-Destination in die Wintersaison ganz traditionell mit einem mehrtägigen „Snowfestival“. Alle Schneehasen können sich dann schon mal auf perfekte Tarnbedingungen freuen. Ab der Skisaison 2016/17 sind mehr als 80 Prozent der 214 präparierten Pistenkilometer im Skigebiet beschneibar.

Durch den neuen großen Speicherteich in Fiss kann gleich die doppelte Menge der weißen Pracht produziert werden und bis knapp 3.000 Metern Höhe auf noch mehr Pisten in der Sonne glitzern. Zudem gibt es zwei weitere familientaugliche rote Pisten, die Mittlere Scheid- und Plötza Abfahrt ab der Bergstation Obere Scheid Richtung Masner Skigebiet.

Und sollte einmal dichtes Schneegestöber den Skitag etwas stören, fehlt es auf dem mehrfach als familienfreundlichste Region der Alpen ausgezeichneten Hochplateau Serfaus-Fiss-Ladis natürlich nicht an Alternativen. Ganz neu im Winter 2016/17 ist die riesige Indoor Spiel- & Kletterwelt Playin Serfaus, die Kids und Teens abseits der Pisten und Fun Areas bei bester Laune hält.

Zu den Highlights gehören hier ein Laserraum, eine Softplay Anlage, die sich über sechs Etagen erstreckt, eine große Kletterhalle mit elf verschiedenen Kletterwänden, ein Boulderraum, der einem Chemielabor nachempfunden ist und eine interaktive Play Wall.

Schneehungrige, die bereits zum Auftakt der Skisaison in richtige Winterstimmung gebracht werden möchten, können während des „Snowfestivals“ vom 8. bis 11. Dezember 2016 bei den Opening-Parties mit Livebands an den Tal- und Bergstationen der Seilbahnen oder in den diversen Bergrestaurants und Schirmbars schon ausgiebig feiern.

Ein ausführlicher Veranstaltungskalender mit allen Events und Highlights findet man unter www.serfaus-fiss-ladis.at/de/news-events/eventkalender


Serfaus-Fiss-Ladis - Auf einen Blick.

Lage: Serfaus-Fiss-Ladis, die moderne und dennoch gemütliche Ferienregion, liegt inmitten einer alten Kulturlandschaft in 1.200 – 1.400 Meter Höhe über dem oberen Tiroler Inntal auf einem Hochplateau. Die über 2.000 Sonnenstunden im Jahr machen Serfaus, Fiss und Ladis zu den sonnigsten Orten in Tirol.

Aktivitäten: Ein traumhaftes Skigebiet eingerahmt von der Samnaungruppe und den Ötztaler Alpen. Wellness-Hotels mit großzügigen Spa-Bereichen und erstklassigen Beauty-Angeboten, vielseitigen Schönheits- und Entspannungsbädern laden zum Verweilen und Erholen ein.

In Serfaus-Fiss-Ladis wird der „Familienwinter in Perfektion“ im wörtlichen Sinne erfüllt: So wird nicht nur Kindern ein vollkommenes Wintererlebnis geboten, auch die Erwachsenen finden ein Angebot vor, das höchsten Ansprüchen – von Pistenqualität bis Après-Ski – genügt. Und während die Eltern dem Wintersport frönen oder zu Fuß die herrliche Umgebung erkunden, werden die Kleinen ganztägig oder stundenweise betreut. Familienfreundliche Unterkünfte garantieren, dass sich Klein und Groß auch neben dem Schneevergnügen rundherum wohlfühlen.

Winter: Alpiner Skilauf, Snowboarden, Langlauf, Skating, Skitouren, Freeriding, Freeskiing, Rodeln, Schneeschuhwandern, Eislaufen, Eisstockschießen, Pferdeschlittenfahrten, Winterwandern, Telemark, Carven, Segway-Trekking, Snowbiken und Airboarding – Funsport jeglicher Art.

Pisten und Schnee: Täglich vorbildlich präparierte Pisten (460 Hektar, 162 gemessene und 214 gefahrene Pistenkilometer – davon können etwa 80 % beschneit werden); teils Nachtskilauf, Rodelabende, eigene Carvingstrecke, Speedstrecke mit Geschwindigkeits-messung, Buckelpisten, permanente Rennstrecken, Trailpark, Skimovie-Strecke (parallele Strecke mit Spezial-Videokameras ausgestattet), täglich bis zu 112 km gespurte Loipen (davon 52,5 km Skatingloipen und 23 km Höhenloipen) in allen Schwierigkeitsgraden, Rodelbahnen, Kinder-Motorschlitten-Parcours, zahlreiche Fun Areas für Anfänger, Fortgeschrittene und auch für Familien, mit Bag Jump, Rails und Kickern, 100 km geräumte Winterwanderwege - größtenteils kinderwagentauglich, 19 Wohlfühlstationen im Skigebiet; Feel Free (10 Skirouten für Freerider und Freestyler).

Seilbahnen und Lifte: 68 Beförderungsanlagen, davon 11 Kabinenbahnen, 16 Sesselbahnen, 11 Schlepplifte, 29 Förderbänder und 1 Dorfbahn, modernste Seilbahntechnik 

Kinderbetreuung: Ganztags, halbtags, stundenweise, Abendbetreuung (Babysitter Börse) Murmlikrippe an der Talstation in Serfaus für Kinder von 0 bis 5 Jahre; Bertas Kindergarten an der Talstation der Möseralmbahn in Fiss für Kinder ab 3 Monaten

Serfaus: Murmlipark im Dorf und Kinderschneealm - Kurse für Kinder ab 3 Jahren, Murmlirest und Starrest: zwei Kinderrestaurants für Skischulkinder, Murmlitrail – multimediale Kinderabfahrt, Bärenpiste – Erlebnisabfahrt für Familien, Dinowald und Tierpark, Beginner Circus, Kinder-Motorschlitten-Parcours, Almpromenade – lehrreicher Winterwanderweg mit geschichtlichem Hintergrund, Kinderwagentauglicher Winterwanderweg am Högsee, Meditationsweg Familien Lichter Kapelle Hög – auf dem 450 m langen Weg wird das Vaterunser durch 7 Skulpturen eines Fisser Künstlers dargestellt

Fiss-Ladis: Bertas Kinderland Fiss-Ladis - Kurse für Kinder ab 3 Jahren, Bertas Kinderplanet: eigenes Kinderrestaurant für Skischulkinder, Bertas Indianerland, Fisser Höhlenwelt, Bertas Klangwald, Bertas Kids Funpark, Bertas Lerntrail, Boarderclub, Familienrestaurant Sonnenburg mit Bertas Ski-TV: Live-Übertragung aus Bertas Kinderland, Weltneuheit Unterrichtsform Snow-V,
Bertas Kindervilla mit einzigartigem pädagogischem Betreuungskonzept und Bertas Home-Run Interaktiver Dorfrundgang mit Schnitzeljagd: Ladis per Smartphone entdecken

NEU 2016/17: Indoor Spiel- & Kletterwelt PLAYIN Serfaus. Unmittelbar an der Talstation der Komperdell Seilbahn gibt es für Kids und Teens die neue, riesige Indoor Spiel- & Kletterwelt PLAYIN Serfaus mit Laserraum, einer Softplay Anlage, die sich über ganze sechs Etagen erstreckt, einer großen Kletterhalle mit elf verschiedenen Kletterwänden, einem Boulderraum, der einem Chemielabor nachempfunden ist und mit einer interaktiven Play Wall.

Familien Coaster Schneisenfeger: Der Familien Coaster Schneisenfeger verspricht Rodelvergnügen mit bis zu 40 km/h durch Steilkurven und Kreisel. Start und Ziel ist an der Mittelstation der Alpkopfbahn in Serfaus.

Serfauser Sauser: Mit bis zu 65 Stundenkilometern von der Bergstation des Sunliners führt diese Zip-Line über vier Sektionen mit einer Gesamtlänge von 2.000 Meter über Wipfel und Pisten in Richtung Talstation der Komperdellbahn Serfaus – Schweben inklusive.

Fisser Flieger: Ein Fluggerät der besonderen Art, das auf Rollen über einem Stahlseil gleitet. Bis zu vier Passagiere erleben dabei in acht bis 47 Meter Höhe das Gefühl eines freien Fluges.

Skyswing: Die Riesen-Schaukel für bis zu 8 Personen und mit 15 Meter Schaukelradius ist in drei verschiedenen Levels befahrbar: von leichtem Schaukeln (15 % Level), über ordentliches Schwingen (40 %) bis hin zu einem kompletten Überschlag (100 %).

Tirols 1. Ski Lounge: Der Hochgenuss an der Mittelstation Komperdell in Serfaus: Kuschelige Sitzecken am offenen Kamin, eine Bar und ein Restaurant-Bereich sowie eine großzügige Sonnenterrasse mit grandiosem Ausblick auf die Bergwelt laden die ganze Familie zum Relaxen ein.

Sunset Dinner Masner: Après-Ski in seiner schönsten Form: Während die untergehende Sonne die Bergspitzen im Masner in warmes Licht hüllt, heißt es kulinarische Raritäten und Köstlichkeiten im Restaurant Monte Mare genießen.

Sunrise Hexensee: Morgenstund hat Gold im Mund – das faszinierende Schauspiel des Sonnenaufgangs in der Stille der Bergwelt auf der Hexenseehütte erleben. Dank Masner Express geht es auch für Fußgänger komfortabel Hin und Retour.

Masner Express: Montags, mittwochs und donnerstags geht es ohne Ski in die alpine Winterlandschaft des Masner Gebietes in Serfaus. 17 Personen finden in der umgebauten Pistenraupe „Masner Express“ komfortabel Platz.

Crystal Cube: Hoch-Genuss auf 2.600 Meter Höhe am Zwölferkopf in Fiss. Hier erwarten die Gäste Fingerfood vom Feinsten und ein grandioser Ausblick auf das imposante Gipfelmeer.

Genuss 2100: Das Genussrestaurant Zirbenhütte in Fiss lädt zu einer spannenden Reise durch die Welt der kulinarischen Hochgenüsse auf 2.100 m Höhe ein.

Die Erste Spur: Noch vor allen anderen gemeinsam mit den Geschäftsführern der Bergbahnen und Skischulleitern die ersten Spuren auf den jungfräulichen Pisten ziehen. Immer mittwochs um 7:30 Uhr mit anschließendem Frühstück.

Pistenbully Tour: Tag für Tag präparieren und pflegen die kraftvollen Bolliden die Pisten von Serfaus-Fiss-Ladis. Deren Fahrer sind reinste Künstler im Umgang mit den 490 PS starken Pistenraupen. Wer die Faszination erleben möchte, kann täglich in Serfaus und Fiss-Ladis seinen Logenplatz um 16:15 Uhr im Führerhaus buchen.

Blick hinter die Kulissen: Wie funktionieren eine Seilbahn und die Beschneiungstechnik? Wie werden Pistenraupen gewartet? Und was passiert sonst noch alles im Hintergrund eines Skigebietes? Die Geheimnisse werden immer donnerstags bei den wöchentlichen Führungen in Serfaus und Fiss-Ladis gelüftet.

Besonderheit Dorf-U-Bahn Serfaus: Seit 1985 als innerörtliches Verkehrsmittel in Serfaus. Eine Luftkissenbahn, die geräuschlos, vibrationsfrei und umweltschonend vom Parkplatz Serfaus bis zur Seilbahnstation Serfaus, (4 Stationen) kostenlos verkehrt. Förderkapazität: 2.000 Personen/Stunde.

Eine große Auswahl an Sportgeschäften findet man direkt bei den Seilbahntalstationen in Serfaus-Fiss-Ladis. Verleih von Wintersportgeräten, Ski- und Snowboard-Schuhen, Skidepot für Kinder und Erwachsene, spezieller Verleih von Funsportgeräten im Take Off – Snow & Fun Center an der Mittelstation Komperdell. In Fiss und Ladis verfügen zahlreiche Unterkünfte über eigene Ski-Depots an der Seilbahnstation, die den Gästen zur Verfügung gestellt werden.

19 Wohlfühlstationen im gesamten Skigebiet verteilt (Strandkörbe, Hängematten, Wellnessliegen usw.), P1 – Aussichtsplattform am Pezid in Serfaus (2.770 Meter), Z1 – Aussichtsplattform am Zwölferkopf in Fiss (2.600 Meter)

Adventure Night inkl. Nachtskilauf und Rodelabend (Serfaus), Nightflow inkl. Nachtskilauf (Fiss), Rodelabend in Fiss und Magic Ladis (Ladis) als wöchentliche Abendshow-Highlights für die ganze Familie.

Unterkunft: In Serfaus-Fiss-Ladis gibt es ein großes Angebot an Unterkünften: Privatunterkünfte, Pensionen, Hotel Garni, Ferienwohnungen, exklusive Chalets und Hotels verschiedener Kategorien. Einige der Hotels haben exklusive Wellness & Spa-Bereiche, andere sind spezielle Familien- und/oder Kinderhotels.

Weitere Info Serfaus-Fiss-Ladis Information, Gänsackerweg 2, A-6534 Serfaus/Tirol, Telefon +43/5476/6239, Email info@serfaus-fiss-ladis.at, www.serfaus-fiss-ladis.at, zum Hotel Das Marent, Oberer Spelsweg 6, A-6533 Fiss, Telefon +43 5476 20 3 20, Email info@dasmarent.at, www.dasmarent.at



Weitere Artikel bis 2011