Ausflug zum Starnberger See im Opel Cascada Cabrio


Wir machten kürzlich eine Spritztour im angesagtem Opel Cascada Cabrio in den Münchner Süden an den Starnberger See, wo uns ein kulinarischer Sommertag am See erwartete.

Cascada Cabrio mit dem 1.6 SIDI Turbo Benzinmotor mit 125 kW / 170 PS


Über 150 Jahre Geschichte verleihen dem Hotel La Villa einen besonderen und unnachahmlichen Charakter, der für Sie in jedem Winkel des Hauses spürbar ist und seine spezielle Atmosphäre ausmacht.

Die Villa begann ihre Geschichte 1855 als "Knorr-Schlössl". Basis waren Pläne des Architekten Arnold Zenetti, der auch für die Maximilianstraße und die Maximilianbrücke in München verantwortlich zeichnete.



Der von ihm propagierte Maximilianstil wurde ergänzt durch Elemente des italienischen Landhausstils - eine Verbeugung vor dem Hausherrn Angelo Knorr, einem Münchner Kaufmann, dessen Großvater Angelo Sabbatini italienischer Herkunft war.

Er konzipierte und nutzte die Villa als Sommerdomizil.  132 Jahre lang war die Villa im Besitz der Familie Knorr und wurde in dieser Zeit höchst unterschiedlich genutzt, so auch als Mädchenpensionat und als Frauenklinik. Bis heute kommen Menschen zu Besuch, die hier in der Knorr Villa das Licht der Welt erblickten.



1987 kaufte der Chemiker Dr. Michael Roever das stark verfallene Anwesen und renovierte es ebenso aufwendig wie fachkundig. Davon zeugen heute unter anderem die toskanischen Säulen im Eingang, die mühevoll von Hand sanierte Backsteinfassade, das Fliesenmosaik auf der Terrasse und die vielen weiteren Originale, die das Flair von La Villa prägen.



Lust auf natürlich frischen Geschmack und herrlichen Genuss und dazu dem Starnberger See so nah? Das ist pure Lebensfreude, besonders, wenn Sie sich im Restaurant vom Hotel La Villa verwöhnen lassen. Genießen Sie das Ambiente von La Villa auch außerhalb von fröhlichen Festen und kreativen Arbeitsstunden.

Zeit zum Entspannen, losgelöst vom Alltag und Innehalten bei einem Lunch auf der Terrasse oder zum Ausklang des Tages. Küchenchef Christoph Gessner verwöhnt Sie mit traditionell klassischer Küche und edlen Tropfen aus italienischen, österreichischen und deutschen Gewächsen.

Mittags einfach mal raus an den See und für eine paar Stunden innehalten, bei Seeblick und leichten Lunchköstlichkeiten. Das Lunchbuffet gibt es von 12 bis 14 Uhr für 42 Euro. Am Abend lassen Sie sich von einem 4-Gang Surprise-Dinner 68 Euro überraschen.

Den Tag hinter sich lassen, in guter Gesellschaft oder in trauter Zweisamkeit, ein guter Wein bei Kerzenschein. Carpe Diem! - bestimmt werden Sie sich hier gut aufgehoben fühlen nach Ihrer Cabrio-Tour und bei der Rückfahrt nach Hause feststellen, daß der Tag gut war.



Tipp: Sommerfest am 17. August 2014

Am 17. August 2014 lädt das Hotel La Villa zu einem erholsamen Sommertag ein. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit und genießen Sie ein Sonnenbad am hauseigenen Badesteg sowie leichte sommerliche Leckereien und spritzige Cocktails auf den Sonnenterrassen.

Beschwingte musikalische Klänge, eine lustige Bootsfahrt in der historischen Gondel und noch weitere Überraschungen erwarten Sie! An diesem Sonntag werden Sie verwöhnt, der Eintritt ist frei. Wir hoffen auf einen schönen sonnigen Augusttag.

Adresse: Hotel La Villa, Ferdinand-von-Miller-Straße 39-41, 82343 Niederpöcking, Starnberger See, Telefon 08151/77060, Email info@lavilla.de, www.lavilla.de, Tischreservierung empfohlen 



Opel Cascada Cabrio

Auf dieses Auto haben wir lange gewartet: Der Opel Cascada ist elegant, klassisch, hat eine hochwertige Ausstattung und liebt alle Jahreszeiten.

Nach Generationen von Kadett- und Astra-Kompaktklasse-Cabrios erwecken die Rüsselsheimer mit dem Cascada die Tradition der prestigeträchtigen viersitzigen Mittelklasse-Cabriolets mit Stoffdach wieder zum Leben, wie sie in den Fünfziger- und Sechzigerjahren Kapitän und Rekord repräsentierten. Egal, ob offen oder geschlossen – der Opel Cascada ist in jeder Hinsicht ein Hingucker.



Die Opel Astra-Familie, der Zafira Tourer und das Cascada Cabrio sind auch die ersten Modelle, die mit den neuen Motoren und Getrieben der aktuellen Antriebsoffensive von Opel vorfahren. Bis 2016 erneuert der Automobilhersteller 80 Prozent seines gesamten Antriebsportfolios.

Den Anfang machen die 1,6-Liter-Turbotriebwerke, die ersten Exemplare einer neuen Generation von mittelgroßen Benzin- und Dieselmotoren. Die Downsizing-Triebwerke passen zu den Anforderungen der Kunden: Sie zeichnen sich durch hohe Leistung und starken Durchzug bei reduziertem Kraftstoffverbrauch und geringen CO2-Emissionen aus.

Der neue, 170 PS starke 1.6 SIDI Turbo (SIDI = Spark Ignition Direct Injection) bietet ein Drehmoment von 280 Newtonmetern – zwölf Prozent mehr als der nächste Wettbewerber. Der Turbobenzin-Direkteinspritzer ist bereits auch für das neue Cabrio Cascada verfügbar.

Der Preis für die Ausstattung Edition mit dem 1.6 SIDI Turbo Benzinmotor mit 125 kW / 170 PS und 6-Gang-Getriebe liegt bei 28.245,00 Euro, mit Automatik bei 29.540,00 Euro. (Stand 15. Januar 2013)





Fotos: Opel und Hotel La Villa




Weitere Artikel bis 2011