WEINnachts-Tasting & Food-Pairing der Colli Bolognesi

Das Consorzio Vini Colli Bolognesi lud zur exklusiven  "Bologna WEINnacht" mit Sternekoch Alberto Bettini in das Eataly ein.

Sommelier Stefan Metzner und Winzer Federico Orsi vom Weingut Orsi Vigneto San Vito aus Valsamoggia stellten die Weinregion Colli Bolognesi vor. Es konnten über 40 Weine der Region zu verkostet werden, darunter Rosso Bologna, Barbera, Bianco Bologna und Colli Bolognesi Pignoletto DOCG als Frizzante, Spumante und Classico Superiore.

Zusammen mit dem Sternekoch Alberto Bettini von der Trattoria Amerigo 1934, welche sich in Savigno, einem verschlafenen Bergstädtchen in der Nähe von Bologna befindet, konnten die Gäste beim Showkochen seine bekannte Lasagne "Sfoglia" zubereiten sowie Tortellini füllen und formen.

Dies einfache Art, wie Bettini die Küchentradition der Emilia-Romagna zelebriert, brachte ihm schon 1997 einen der begehrten Michelinsterne ein. Savigno ist auch die Trüffelhauptstadt der Emilia Romagna, bekannt für seine weißen und schwarzen Trüffeln und immer ein Tipp für einen kulinarischen Kurzurlaub.

Highlight war ein Sternemenü mit traditionellen Weihnachtsgerichten aus der Region von Bologna, interpretiert von Sternekoch Alberto Bettini und begleitet von den passenden Weinen der Region, welche Sommelier Stefan Metzner vorstellte.

www.collibolognesi.it

Trattoria da Amerigo, Via della Libertà, 57, 40060 Savigno BO, Italien, Telefon +39 0516 708326, Email info@amerigo1934.it, www.amerigo1934.it, reizende Zimmer im Nebengebäude


Rückblick

Kulinarischer Sardinien - Abend


Die Italienische Handelskammer München-Stuttgart lud ins Hilton Munich Park zu einen Sardinenabend, um die kulinarischen Besonderheiten dieser Region bekannt zu machen.

Dabei wurden klassische sardische Weine und Feinkostprodukte, ausgewählt von Giuseppe Carrus von Gambero Rosso und Raimondo Mandis von Slow Food Cagliari, angeboten. Im Anschluss an die Verkostung probierten die Gäste traditionell sardische Produkte, Feinkost und Süßigkeiten, die von Chefkoch Pierluigi Fais zubereitet wurden.

Die zweitgrößte Insel im Mittelmeer erstreckt sich auf einer Fläche von 24.090 Quadratkilometern und ist nicht nur ein überaus beliebtes Urlaubziel, sondern auch berühmt für traditionelle, handwerklich hergestellte Produkte und besondere Weine, vorwiegend auch autochthonen Rebsorten. Zauberhafte Landschaften und eine herzliche Gastfreundschaft erwarten den Besucher.

Neben abwechslungsreichen Landschaften können landwirtschaftliche Produkten und spannenden Weinen entdeckt werden. Besuchenswert sind vor allem die Orte Aggius in der Provinz Sassari sowie Atzara, eine Gemeinde in der Provinz Nuoro, die mit ihren 1154 Einwohnern Mitglied der Vereinigung «I borghi più belli d´Italia» (Die schönsten Dörfer Italiens ist.

Nahe dem Meer, ebenfalls in der Provinz Nuoro liegt die Gemeinde Baunei. Die Hauptstadt der Provinz Nuoro, gleichen Namens, ist zugleich das wichtigste Verwaltungszentrum und liegt im nördlichen Zentralsardinien. Direkt an der Küstenstraße Orientale Sarda, die Olbia mit Cagliari verbindet, breitet sich der reizende Ort Orosei aus.

Das kleine Städtchen Cabras mit vielen Sehenswürdigkeiten liegt in der Provinz Oristano. Ein berühmter Badeort und Touristenhafen, verbunden mit einem fünf Kilometer langen Isthmus, ist die Insel Sant´Antioco in der Provinz Südsardinien. Zur historischen Region Gallura gehört La Maddalena, eine Inselgruppe vor Sardinien, die aus 62 Inseln und Inselbergen besteht.


Die Feinkostprodukte kamen aus den Dörfern Aggius wie Antivas Licanzias (Süßigkeiten aus Orangenschale, Mandeln und Honig) und Käse von der Caseificio Addis Angel; aus Atzara Sabores Antigos (Süßigkeiten aus einem dünnen Teig, gefüllt mit Honig, Zimt, Orangenschale), aus Baunei das Pane Pistoccu , Sardisches Brot, aus Cabras: Bottarga und Thunfischvon der Peschiera Pontis, aus Orosei Olivenöl und aus Sant Antioco Affumicati mare (Bottarga und Thunfisch) sowie Pasta fresca di Roberto Steri,

Ein Auswahl an Weinen, die verkostet werden konnten: Aristanis brut , ein Schaumwein, von Cantina Della Vernaccia, ein Vermentino di Sardegna Giba, (Weißwein) von Cantina Giba , ein Vermentino di Gallura Cheremi der Cantina Vini Mura,  ein Rotwein Cannonau di Sardegna der Azienda Agricola Pusole sowie der Desertwein Vernaccia di Oristano Riserva von Contini.

xxx
x

Ciao Sole mio: Apulien Event


Nach den Stationen in Paris und Wien kam die „Buy Puglia Tour“ nach München in das Eataly am Viktualienmarkt. Hierbei handelte es sich um eine Veranstaltung, um die touristischen Angebote Apuliens bekannt zu machen. Nach München ging die Tour weiter nach Brüssel, Amsterdam und Zürich.

In den letzten vier Jahren verzeichnete der Tourismus von Deutschland nach Apulien einen stetigen Anstieg, der deutlich über dem nationalen Wachstum liegt. Ein wachsender Trend, der Apulien als ein beliebtes Reiseziel von den Deutschen bestätigt, die vor allem das kulturelle und natürliche Angebot sowie die Badeorte schätzen.

Aufgrund der 2016 erzielten Ergebnisse mit einem Rekord von 3,7 Millionen Gesamtankünften und 14,4 Millionen Anwesenheiten, möchte Apulien mit der „Buy Puglia Tour“ sein Tourismusangebot über weitere ansprechende Veranstaltungsformate die Angebote einer Region, die das ganze Jahr über viel zu bieten hat, bekannter zu machen.

Die Verlängerung der Sommer-Saison ist eines der Ziele in 2017. Apulien bietet sich als Ganzjahresurlaubregion aufgrund seines milden Klimas und des touristischen Angebots auch weit ab von den Küstengebieten mit ihrem kristallklaren Wasser.

Das reizvolle Hinterland bietet unberührte Natur, Reiserouten, Kunst und historische Stätten und charakteristische Dörfer. Die außergewöhnliche Gastfreundschaft der apulischen Bevölkerung machen das ländliche Herz dieser Region einzigartig und faszinierend zu einer Welt, die es in allen Jahreszeiten zu entdecken und zu schätzen gibt.

Nähere Information über die Urlaubsregion Apulien unter www.viaggiareinpuglia.it


xxx


Pugliapromozione lud zum Apulien Event "Live your Puglia experience" in das ganz in blau erleuchtete 8seasons in der Münchner Innenstadt. 27 touristische Leistungsträger aus Süditalien informierten über 100 Reiseveranstalter, Reisebüros und Medienvertreter über die Kultur- und Genussregion Apulien im Stiefelabsatz Italiens.

Highlight des Abends war die "Food Sound System"-Cooking Show des Gastrophilosophen Don Pasta. Bekocht von Vinzenzo und Palmarita sowie dem Team von eat.fine catering genossen die Teilnehmer den Abend beim "Dinner alla pugliese". Mit Focaccia con pomodorini, Riso patate e cozze, Limoncello mit Zitronensorbet & Co. erlebten sie apulische Kochkunst und Lebensart hautnah.

"Neben der Präsentation von Fachinformationen beispielsweise zu Wachstumszahlen aus Deutschland und den verbesserten Flugverbindungen in Kooperation mit Air Dolomiti, liegt es uns am Herzen, unsere Art zu Feiern zu vermitteln und darüber zu begeistern", sagte Alfredo de Liguori, Marketing Manager von Pugliapromozione bei seinen Begrüßungsworten.

Nicoletta de Rossi, Autorin des Merian live!-Reiseführers Apulien und Dr. Horst Schäfer-Schuchardt des Società Dante Alighieri e.V. bestätigten als Testimonials die süditalienische Region ebenfalls als gefragtes Trendziel in Europa, das zunehmend jüngere Gäste und Prominente anzieht.

Der "Stiefelabsatz" Italiens hat über 800 Kilometern Küste, gesäumt von feinen Sandstränden, beeindruckenden Grotten und malerischen Fischerdörfern. Herzliche Gastlichkeit, Lebensfreude und Ausgelassenheit locken Genuss- und Kulturreisende, die Apulien ideal mit dem Rad von Masseria zu Masseria, zu Fuß durch das Itria-Tal von Küste zu Küste oder italo-typisch mit der Vespa entlang der Barockstraße des Salento erkunden.

Weitere Artikel bis 2011