Spirituosenmesse auf der Praterinsel // 10. - 12.11.


Gibt es einen besseren Ort für eine Spirituosenmesse als die Praterinsel? Die ehemalige „Königlich Bayerische privilegierte Weingeist-, Spiritus-, Likör- und Essigfabrik“ von Anton Riemerschmid beherbergt vom 10. bis 12. November 2017 (Freitag bis Sonntag) das Genussfestival 089 Spirits.

An drei Tagen hintereinander schenken hier zum über 60 Aussteller Hunderte von hochwertigen Spirituosen und andere Getränke zu günstigen Probierpreisen aus und bieten sie auch zum Verkauf an. Damit jeder Besucher die herrschende stilvolle Baratmosphäre ausgiebig genießen kann, ist die Veranstaltung am Freitag und Samstag extra bis 23 Uhr geöffnet.

Echte Connaisseure, aber auch Einsteiger in die Materie können sich auf eine breite Palette freuen, die von Whisky und Rum über Gin und Wodka bis hin zu Obstbränden, Tequila und Grappa reicht. Wein und Bier sowie alkoholfreie Getränke sind natürlich auch am Start. Viele Hersteller oder Importeure betreuen die Besucher an den Ständen persönlich und versorgen sie mit spannenden Details über die Produkte.

Wer vor dem persönlichen Tasting noch eine Grundlage schaffen möchte, wird sich über eine schmackhafte Auswahl an Speisen freuen. Der separate Raucherbereich mit einer hochwertigen Auswahl an Zigarren rundet für einige Besucher den Messegenuss perfekt ab. Alle Produkte können natürlich vor Ort käuflich erworben werden.

Eintrittskarten 20 Euro inkl. Nosing-Glas und Gutscheine für kostenlose Proben , Öffnungszeiten Freitag 17 bis 23 Uhr, Samstag 13 bis 23 Uhr, Sonntag 13 bis 19 Uhr, mehr Infos auf www.089spirits.de



Das könnte Sie auch interessieren

Campari Rote Nacht der Bars



2015 fand die "Rote Nacht der Bars" von Campari am 20. Juni 2015 statt, die teilnehmenden Bars waren:

Fantom Bar

Berüchtigt und genial wie der Namensgeber Fantomas. Man versinkt mit einem Drink in bequemen Ledersofas oder bestaunt die hippen Gäste vom imposanten Tresen aus. Unter 46 Lampen aus Muranoglas.

Maximiliansplatz 9, 80333 München


Mauros Negroni Club

Dunkles Holz, langer Tresen, Meistermixer, innovative Drinks. Was man liebt, bekommt man in Haidhausens Barklassiker von Campari-Brand-Ambassador Mauro Mahjoub.

Kellerstraße 32, 81667 München


Lucky Who Bar

Ist trendy, macht glücklich. Drinnen genießt man die Drinks und das Leben in knisternder Club-Atmosphäre. Draußen lädt die tolle Terrasse zum Sehen und Gesehenwerden ein.  

Brienner Straße 14, 80333 München


Fabbrica Bar

Verrücktes Italien zwischen Wasserdruckanzeigern und Ventilen. Einen leckeren Aperitif vor einer Pizza mit einem halben Meter Durchmesser? Party am Wochenende? Tutto bene im ehemaligen Heizkraftwerk.  

Katharina-von-Bora-Straße 8a, 80333 München


Theresa Bar

Neues Schmuckstück im Hinterhof: die „kleine Schwester“ vom Restaurant „theresa“. Das Wohlfühlambiente im stylischen Interieur lädt zum Verweilen ein. Und das den ganzen Abend lang.  

Theresienstraße 31, 80333 München


Fox Bar

Anwalt neben Drehbuchautor, Flipfops neben High Heels, Glühbirnen aus Kupferrohren, millionenfach betretener Linoleumboden. Ganz locker hier, die neue Szene in der Maxvorstadt.  

Türkenstraße 52, 80799 München


James T. Hunt Bar

Nachbarschaftsbar mit Style. Glühbirnen setzen das Schwarz-Weiß-Ambiente in Szene, ein gut gemischtes Publikum bevölkert die Theke oder kuschelige Sitzecken.  

Schellingstraße 32, 80799 München


Burger & Lobster

Vorne Drinks, hinten amerikanisch authentisches Food. Auch auf der Treppe findet sich Platz, wenn alles voll ist. Und das passiert oft im neuen, modernen Saal der Sinnesfreuden im schick-legeren Ambiente.  

Prannerstraße 11, 80333 München


Bar Färber

Ein Stück Heimat an einem neuen Ort: Die Färber Bar ist nur ein paar Meter weitergezogen. Nach wie vor im Gepäck: die geliebte dezente Beleuchtung, der routinierte Service von Chef Roland, die vollendeten Drinks.

Corneliusstraße 34, 80469 München


Goldene Bar

Drink an die Lippe, Augen zur Wand: Die halbe Welt wurde hier auf Blattgold gepinselt. Genieße deinen Negroni (hier sogar fassgelagert!), in einem stylisch verträumten Ambiente.

Prinzregentenstraße 1, 80538 München



Unter dem Motto „Drinks & Music“ dürfen sich alle Barliebhaber und Campari-Fans auf unvergessliche und abwechslungsreiche Abende freuen. Die Hero-Drinks der Events: der herbe Campari Negroni und der erfrischende Campari Tonic. Ein weiteres Highlight wartet auf Campari-Fans: 2015 verbindet die Kultmarke ihre Rote Nacht der Bars mit einer Fotoaktion. Unter dem Motto „WE‘RE RED“ spendet Campari den Erlös der Aktion an die Deutsche AIDS-Stiftung.

Egal ob in der Mode, Kunst, Musik oder auch in der Barszene – Klassiker aus den vergangenen Jahrzehnten faszinieren, inspirieren und halten Einzug in Szeneviertel rund um den Globus. Auch bei der Roten Nacht der Bars sorgt eine vergangene, aber nicht vergessene Ära erneut für Furore.

Mit dem Campari Negroni rückt die legendäre Aperitif-Marke einen absoluten Drink-Klassiker ins Rampenlicht. Der von der britischen Zeitung The Evening Standard zu „London’s drink of the decade“ (Richard Godwin, England) deklarierte Cocktail aus Campari, Gin und rotem Wermut stammt aus den schillernden 1920er Jahren und begeistert mit seinem vollmundigen Geschmack.

Echte Abkühlung für laue Sommerabende bietet der prickelnd-herbe Campari Tonic, eine überraschend erfrischende Mischung aus Campari und Tonic Water, garniert mit einer Gurken- und Limettenscheibe.

Auch aus musikalischer Sicht gelingt bei der Roten Nacht der Bars der perfekte Spagat zwischen Vergangenheit und Moderne, denn unterschiedlicher könnten die Künstler in diesem Jahr nicht sein. Und doch haben sie alle etwas gemeinsam: Sie lassen sich nicht in Schubladen stecken und schon gar nicht entsprechen sie irgendwelchen Klischees – mit ihren Performances sorgen sie stets für Überraschungen!

Ob mit ihrer Stimme oder mit ungewöhnlichen Instrumenten, ob solo oder als mehrköpfige Band, mit artistischen Einlagen oder unter Einbezug des Publikums, die Auftritte sind fernab vom Mainstream und öffnen Türen für etwas Neues. In zehn Bars pro Stadt treffen Soul auf Breakdance und Klassik auf Elektro, Lightshows auf Effect-Vocals und Tradition auf Moderne – die perfekte Rezeptur für spannendes Bar-Hopping.

 Aktuelle Info zur Campari Roten Nacht der Bars unter www.rote-nacht.campari.de


+++


Campari Cocktail Workshop in der Negroni Bar

 

Es wurde geschüttelt und gerührt, was das Zeug hält beim Campari Abend am 27. März 2015 im Mauro’s Negroni Club in der Kellerstraße.

Profi-Bartender Mauro Mahjoub weihte die Teilnehmer anhand ausgewählter Campari-Klassiker in die Cocktail-Kunst ein: Vom legendären Campari Negroni bis hin zum besonderen Boulevardier. Gleichzeitig erzählte er an diesem Abend spannende Geschichte, die hinter den angesagten Cocktails stehen, und informierte über aktuelle Campari News und Trends.



Die Teilnehmer hatten jedenfalls viel Spaß beim Shaken und lernten ein paar Tipps und Tricks rund um die Campari Cocktail-Klassiker, um sie beim Cocktail-Mixen Zuhause auch selbst einmal im Sommer auszuprobieren.


CAMPARI COCKTAIL KLASSIKER REZEPTE

NEGRONI


Zutaten: 1 Teil Campari, 1 Teil Gin, 1 Teil roter Wermut
Zubereitung: Den Drink in einem mit Eis gefüllten Tumbler zubereiten und mit einer Orangenscheibe garnieren.


NEGRONI SBAGLIATO


Zutaten: 1 Teil Campari, 1 Teil roter Wermut, 1 Teil Prosecco
Zubereitung: Den Drink in einem mit Eis gefüllten großen Tumbler zubereiten und mit einer Orangenscheibe garnieren.


AMERICANO


Zutaten: 1 Teil Campari, 1 Teil roter Wermut, 1 Teil Sodawasser
Zubereitung: Den Drink in einem mit Eis gefüllten Tumbler zubereiten

www.campari-deutschland.de ; Mauro’s Negroni Club, Kellerstraße 32, 81667 München,www.negroni-club.de


+++

Rote Nacht der Bars mit Campari 

Am Freitag, den 23. Mai 2014, verwandelte Camparis Eventreihe „Die Rote Nacht der Bars“ München in den Hotspot für stilvolle Barkultur. Unter dem Motto Music. Drinks. Art. wurde in 20 angesagten Hotspots bei frischen Campari Drinks, coolen Sounds und inspiriender Kunst gefeiert.

Erstklassige Drinks, coole Sounds und inspirierende Kunst – das und vieles mehr erwartete Campari-Fans und Barliebhaber am 23. Mai 2014 bei der zweiten Campari Roten Nacht der Bars in der bayrischen Szenemetropole. Nach dem großen Erfolg der Eventreihe in 2013, erstrahlte München erneut in verlockendem Rot, wenn Campari getreu des Mottos „Drinks. Music. Art.“ dazu einlud, sich vom außergewöhnlichen Programm inspirieren zu lassen und einen Barabend der ganz besonderen Art zu erleben.

Damit die Besucher der Campari Roten Nacht der Bars stets den Überblick behielten und live miterleben konnten, wie vielfältig die Münchener Barszene ist, bot Campari eine kostenlose App an, die alle wichtigen Informationen lieferte und so einen entspannten und abwechslungsreichen Abend möglich machte.

Als Marke, die seit jeher für genussvolle Erlebnisse und szeniges Ausgehen steht, bescherte Campari in Partnerschaft mit 20 angesagten Bars und Clubs den Münchenern einen ganz besonderen Abend. Neben etablierten Szenelokalen und bekannten Künstlern, wurde auch upcoming Bars und heißen Newcomern die Möglichkeit gegeben, sich in rotem Licht zu präsentieren und das Publikum für sich zu begeistern.



So stammte ein musikalisches Highlight vom Newcomer Timothy, der exklusiv für die Campari Rote Nacht der Bars den mitreißenden Song „Rote Stadt“ schrieb, den er auf dem Event live performte. Der junge Sänger, Songwriter und Produzent gilt als aufstrebendes Talent in der Musikszene und begeisterte mit einer Mischung aus Soul, Hip-Hop, R&B, Pop und Melodien, die unter die Haut gehen, das Münchener Publikum im Glockenbach mit seinem Auftritt.

Von chic bis locker, von soulig bis rockig – für jeden Geschmack war bei der Campari Roten Nacht der Bars in München etwas dabei: Tanzbare House-Beats von J-Shootingstar Julia Diamondim Rilano No. 6 traffen auf die sanften Klänge des Piano- und Gesang-Duos Soul Junctionin der Bar des Anna Hotels. Hip-Hop-Beats von DJ Clingony heizten im Beverly Kills die Stimmung an, während die Gäste in Mauro’s Negroni Clubsich bei Jazz von Kirner Royalund stilvollen Campari-Drinks entspannten.


Programm - Booklet






Das abwechslungsreiche Programm machte die Campari Rote Nacht der Bars zu einem Erlebnis, das dazu einlud die Stadt von einer neuen Seite kennenzulernen – denn München hat viel mehr zu bieten als Brez’n und Weißbier.

Wer auf der Suche nach künstlerisch-inspirierenden Performances war, fand bei der Roten Nacht der Bars zahlreiche Anlaufstellen: Während im Café Forum Sebastian Wandl a.k.a Doubleyou mit Live-Paintings mädchenhafte Frauengestalten, Tiere und wundersame Fabelwesen zum Leben erweckte, lud ein LED Ballerina-Quartett im Filmcasino in eine wundervolle Märchenwelt ein.

Um auf dem Weg zwischen den Bars keine Zeit zu verlieren, wurde ein kostenloser Shuttle-Service angeboten, der für einen einfachen Transfer zwischen den Locations sorgte und angesagtes Bar-Hopping möglich machte.

Aufregende Geschmackserlebnisse lieferten erfrischende Campari-Drinks. Die Barkeeper hinter der Theke mixten den Campari Tocco Rosso als Drink des Abends und sorgten so für geschmacksintensive Highlights.

Egal ob die Besucher der Roten Nacht der Bars in München sich ihr individuelles Programm für den Abend zusammenstellten oder sich einfach durch den Abend treiben liesen, den Überblick behielten sie mit der kostenlosen App zur Campari Roten Nacht der Bars. Neben Informationen zu Künstlern, Locations und den Drinks des Abends bot die App auch Möglichkeiten zur Individualisierung.

So konnte beispielsweise ein eigenes Programm zusammengestellt oder die nächste Shuttle-Station schnell und einfach gesucht und gefunden werden. Die integrierte „Red Cam“ tauchte die festgehaltenen Eindrücke in rotes Licht und zahlreiche weitere Features vervollständigten das Angebot der App.

Die App steht im App-Store und unter http://www.rote-nacht.campari.de/app zum Download bereit.



+++

Am Samstag, den 8. Juni 2013, verwandelte die Eventreihe „Die Rote Nacht der Bars“, initiiert und präsentiert von Campari, München in den Hotspot für stilvolle Barkultur. Unter dem Motto „Music. Drinks. Art.“ wurde in 20 Bars mit mehr als 40 Auftritten, die nahezu jedes künstlerische und musikalische Genre abdeckten, bei frischen Campari Drinks wie dem Campari Tocco Rosso bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. 

Campari, Design und Musik sind einander schon lange verbunden. Als Marke, die sich beständig weiterentwickelt, Trends und Kulturen erkennt und prägt, lädt Campari in diesem Jahr als Veranstalter einer neuen Eventreihe ein. In Partnerschaft mit den angesagtesten Bars galt es, die Szenemetropolen der Republik neu zu entdecken und sich inspirieren zu lassen: Die „Rote Nacht der Bars“ in Berlin, München und Hamburg verbindet Musik und Design in allen Facetten mit ausgelassenem Nightlife und stilvollen Drinks, die ganz besondere Geschmackserlebnisse versprechen.



Egal ob man sich entschied, der Lieblingsbar die ganze Nacht treu zu bleiben oder eine Tour durch sämtliche Lokalitäten anstrebte, für erfrischende Drinks war überall gleichermaßen gesorgt. Den Campari „Tocco Rosso“ als Drink des Abends sowie eine Vielfalt an weiteren Campari Cocktails mixten die Barkeeper hinter jeder Theke zum Special Price und garantierten intensive Genusserlebnisse.



München zeigt sich gern in rot – und das nicht nur zur Meisterfeier des FC Bayern. Diese Tatsache machte sich auch Campari mit der „Roten Nacht der Bars“ zu Nutze und ließ München schon Tage vor dem Event durch verschiedenste Guerilla-Maßnahmen in der Signalfarbe erstrahlen: rote Highheels, Kopfhörer und Lichtprojektionen an prominenten Plätzen luden zur Veranstaltung.

Ob als Club-Tour für Best Buddies oder Mädelsabend mit den besten Freundinnen, jeder konnte sich sein Programm individuell zusammenstellen oder sich spontan in der Nacht durch die Locations treiben lassen. Kreative Drinks, innovative Geschmackserlebnisse und eine ungewöhnliche Inszenierung der Barszene waren garantiert, als sich München in ganz einzigartiger und individueller Atmosphäre präsentierte. Ein kostenfreier Shuttle-Service sorgte für den problemlosen Transport zwischen den einzelnen Hotspots.

Für ein besonderes „Schmankerl“ sorgte Elyas M‘Barek: Exklusiv für Campari kreierte der Münchner Schauspieler in Kooperation mit Charles Schumann, der legendären Bar-Ikone Münchens, den Cocktail Campari Red Night.

Charles Schumann als unangefochtener Experte in Sachen Drink-Kultur und Cocktails verhalf dem Hobbymixer Elyas als Mentor zum perfekten München-Mix: Der Campari Red Night ist ein leichter Drink für den perfekten Start in den Abend, der die süßen Aromen von Orangen-Likör und Blutorangensaft mit den erfrischend-herben Nuancen von Campari kombiniert und eisgekühlt durch ein neuartiges Geschmackserlebnis besticht.

Daneben sorgten sechs weitere sommerliche Cocktails von Campari die ganze Nacht für genussvolle Erfrischungen. Besonders häufig ging der Campari Tocco Rosso über den Tresen, der als „Hugo in rot“ mit Campari, Prosecco und Holunderblütensirup die zahlreichen Gäste begeisterte.


Der Campari Red Night zum Nachmixen

4 cl Campari und 2 cl Orangen-Likör kräftig im Shaker schütteln. In ein mit Eis gefülltes Glas geben und mit 4 cl Blutorangensaft auffüllen. Eine abgespritzte Orangen-Zeste als Dekoration in das Glas geben.


Mehr Info und Bilder vom Event finden Sie unter www.rote-nacht.campari.de





Der Campari Tocco Rosso zum Nachmixen

Der Campari Tocco Rosso ist die leicht fruchtige Erfrischung mit prickelnd-herber Note. Zutaten sind 1 Teile Campari (2 cl), 1 Teil Holunderblütensirup, 3 Teile Prosecco (6 cl), Eis + frische Minze. Zubereitung: Eis in ein Weinglas geben, mit Prosecco füllen. Campari, Holunderblütensirup und Minzblätter hinzugeben. Vorsichtig umrühren.




Über Campari

Einzigartig, zeitlos und stilsicher, das ist Campari. Der italienische Aperitif bildet die ideale Grundlage für erfrischende, leicht herbe Cocktails. Das geheime Rezept aus Novara ist seit 1860 unverändert. Campari ist eine Spirituose auf der Basis von Bitterkräutern, aromatischen Pflanzenstoffen und Früchten in Alkohol und Wasser und seit jeher ein Symbol für Leidenschaft und italienisches Lebensgefühl.


Über die Campari Gruppe

Davide Campari-Milano S.p.A., zusammen mit seinen Tochtergesellschaften („Gruppo Campari“), zählt weltweit zu den bedeutendsten Unternehmen im Spirituosensektor, vertreten in über 190 Märkten mit einer führenden Position in Europa sowie Nord- und Südamerika. Die Gruppe wurde 1860 gegründet und ist heute weltweit der 6. größte Player in der Premium Spirituosen-Industrie.

Das Portfolio der Gruppe setzt sich aus über 50 Marken aus den Segmenten Spirituosen, dem Kerngeschäft, sowie Weine und alkoholfreien Getränken zusammen. Darunter international starke internationale Marken wie Aperol, Appleton, Campari, Cinzano, SKYY Vodka und Wild Turkey. Campari mit Hauptsitz in Sesto San Giovanni, Italien besitzt 14 Produktionsstätten und 4 Weingüter in aller Welt und verfügt in 16 Ländern über eigene Vertriebsorganisationen. Die Gruppe beschäftigt über 4.000 Mitarbeiter.

Weitere Info unter www.camparigroup.com






Weitere Artikel bis 2011