Royal Network mit Weinverkostung

Am Mittwoch, den 19. Dezember 2012, fand wieder ein "Royal Network"-Event im Leonardo Royal Hotel Munich statt. Dazu lud Hoteldirektor Jan Heringa in Kooperation mit dem Winzerverein Deidesheim zu einem stilvollen Wein-Tasting.

Abendessen mit den Skiresorts & Hotels der Schulzgruppe beim Käfer

Die Schultz-Gruppe ist mit 79 Bahnen und Liften sowie 504 Pistenkilometern in Tirol und Kärnten eine der erfolgreichsten, privat geführten Seilbahn- und Tourismusbetrieben. So lud Inhaberin und Vizepräsidentin des Tiroler Skiverbands Martha Schultz kürzlich in feiner Runde zum Abendessen ins Restaurant „Käferschänke“ in München ein und präsentierte dabei auch ihr eben fertig gestelltes Buch der Bergschreiberin, das ihre große Leidenschaft für die Schönheit und Faszination der Berge dokumentiert.

Ausflugstipp für die "staade Zeit": Alpenregion Tegernsee Schliersee:

Rustikales Saunieren auf der Alm, die eigene "Wollhaub'm" häkeln, literarisch-kulinarische Adventslesung im "Brennhäusl", Besuch beim Christbaumkugel-Schnitzer und neue Ideen für den "Platzerlteller" zu Hause - aus einer bunten Auswahl exklusiver Veranstaltungen schenken sich Besucher und Bewohner der Alpenregion Tegernsee Schliersee dieses Jahr eine zauberhafte Adventszeit.

Eröffnung Design Vil​lage der Möbelmarken Cappellini, Cassina und Poltrona Frau

Die Poltrona Frau Group, eine der führenden internationalen Anbieter im Premium-Möbelbereich, eröffnete kürzlich ihr erstes deutsches Design Village mit den Marken Cappellini, Cassina und Poltrona Frau in der Nymphenburger Straße 5 in München. 

Eröffnung Zacapa​ Room

Mehr als 100 geladene Gäste feierten am Abend des 29. November 2012 am Gärtnerplatz 6 die Eröffnung des Zacapa Room. Dazu präsentierte Berlin´s Starkoch Tim Raue auf die Aromen des guatemaltekischen Rums abgestimmte Köstlichkeiten und ein Münchener All-Star Barteam kredenzte den Rum als optisches und kulinarisches Highlight.

Nacht der weißen Handschuhe im BMW Museum

Oft möchte man beim Museumsbesuch die Exponate berühren. Leider ist das nie möglich. Im BMW Museum schon, welches mittlerweile diese weltweit einmalige Veranstaltung am Freitag, den 23. November 2012 zum fünften Mal in Folge präsentierte. Denn nur an diesem Abend darf man Karosserieformen, Ledersitze, Armaturen und Motoren anfassen. 

Verleihung des Innovationspreises Bayern 2012

Die Verleihung des Innovationspreises Bayern 2012 fand am 19. November 2012 in feierlichem Rahmen im Ehrensaal des Deutschen Museums in München statt. Das Deutsche Museum bot hierfür eine ideale Kulisse, denn wie an kaum einem anderen Ort sind dort technischer Fortschritt und Innovationen aus Vergangenheit und Gegenwart dokumentiert. 
     

Guess feierte Eröffnung seines neue Flagshipstore München

Das US-Brand Guess ist noch präsenter auf dem deutschen Markt. Nach Stores in Nürnberg und Düsseldorf eröffnete in der Münchner Theatinerstraße im Oktober ein 300 Quadratmeter großer Flagshipstore seine Türen.  Am Abend des 15. November 2012 feierte Guess das neue Flagschiff mit einer Party in der nahegelegenen Nobeldisko P1.

Sofitel Roadshow "Life is magnifique!"

Life is magnifique! – Unter diesem Motto stand die Sofitel Roadshow am 14. November 2012 im Sofitel Munich Bayerpost. Bei der Präsentation einer exklusiven Auswahl von Sofitel Hotels aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika konnten die Gäste das französische „art de vivre“ kennenlernen. 

airberlin präsentierte seinen Weihnachtsflieger

Unter dem Motto „Flying Home for Christmas“ hebt jetzt wieder der airberlin Weihnachtsflieger ab, eine Boeing 737-800 mit der Registration Mike Juliette. In diesem Jahr besteht der 2,54 Meter hohe und 4,2 Meter breite Santa Claus auf der Boeing aus Fotos von rund 2.000 airberlin Fans und Mitarbeitern, die ihr Bild auf der Facebook-Seite der Airline hochgeladen hatten. 

Opening Flagshipstore Iris von Arnim in München

Die Hamburger Designerin Iris von Arnim ist jetzt auch mit einem eigenen Flagshipstore in München vertreten. Zum Opening am Dienstag, den 13. November 2012, mit zahlreichen geladenen Gäste und Freunden brachte die Kaschmirspezialistin auch eine exklusive Kollektion mit, die zunächst nur in München verkauft wird. 

Frühstüc​k mit dem Hotel Therme Meran​ im H’ugo’s

Im November träumen wir wieder nur von der Sonne. Dabei ist sie näher als man denkt. Daher lud das Hotel Therme Meran zu einem exklusiven Frühstück zum Münchner Italiener Ugo Crocamo und sein bekanntes H’ugo’s am Promenadenplatz ein. 

Mahag feiert den​ neuen Golf

Anfang September feierte Volkswagen die Weltpremiere des neuen Golf, einen Tag später startete der Vorverkauf des mehr als 29 Millionen Mal verkauften Bestsellers. Am 8. November präsentierte Mahag München den neuen Golf in München den zahlreichen Gästen.

Happy Birthday The Charles Hotel!

Vor fast genau fünf Jahren eröffnete das The Charles Hotel in München. Am Mittwoch, dem 7. November feierte das Rocco Forte Hotel dies mit einem rauschenden Fest. Gründer und Inhaber Sir Rocco Forte sowie Frank Heller, Direktor des The Charles Hotels, entführten über 800 geladene Gäste in einen mediterranen Kurzurlaub. 

Jaguar F-TYPE Private Viewing Event

Im Rahmen des Jaguar F-Type Circle fand am Dienstag, den 6. November 2012 im Stromberg* Kutchiin, in München mit  über 250 Gästen ein exklusives Jaguar F-Type Private Viewing Event statt. Nach der Vorstellung von Design und Technik konnte man den atemberaubenden E-Type Nachfolger aus nächster Nähe entdecken, inklusive der Möglichkeit, am Steuer Platz zu nehmen.

James Bond Skyfall Preview in München

Am 31.10.2012 feierte Omega eine exklusive James Bond Skyfall Preview im Filmtheater am Sendlinger Tor. Zahlreiche prominente Gäste und Kunden der Münchner Omega Boutique ließen es sich nicht nehmen, bei Champagner, Fingerfood und Popcorn den heißersehnten Auftritt von James Bond alias Daniel Craig einen Tag vor dem offiziellen Kinostart zu erleben.

Sixt feierte 100jähriges Firmenjubiläum

Vom lokalen Anbieter zum weltweit präsenten Mobilitätsdienstleister: Sixt feierte sein 100-jährige Bestehen mit rund 1.600 Vertretern des Topmanagements sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus mehr als 100 Ländern am 31. Oktober 2012 in der BMW Welt. 

Münchner Marketingpreis 2012

Der Münchner Marketingpreis 2012 des Marketing-Clubs München ging in diesem Jahr an EscadaA für ein herausragendes Marketingmanagement. Die festliche Preisverleihung fand am 30. Oktober 2012 unter dem Motto „ESCADA - A View on Fashion“ im Filmcasino am Hofgarten am Odeonsplatz statt.

Lufthansa startet erstmals von München nach Kapstadt

Mit Beginn des Winterflugplans 2012/13 am Sonntag, den 28. Oktober 2012, können Lufthansa-Fluggäste die südafrikanische Küstenstadt Kapstadt erstmals nonstop von München aus erreichen. 

Clouds enlightend by​ Audi in d​er Schrannenhalle​

Auf rund 200 Gäste wartete am Abend des 25. September 2012 eine ganz besondere Vernissage in der Schrannenhalle. Der Münchner Künstler Michael Pendry präsentierte seine Multimedia-Installation „Clouds“. 

Eröffnung Woolrich Store

Das Sportswearlabel Woolrich John Rich & Bros. eröffnete Ende September seinen Store im Luitpoldblock. Das 200 qm große Ladenlokal an der Briennerstraße bietet die gesamte Woolrich-Markenwelt von Outerwear bis Kollektion an und ist nach Sylt der zweite Deutschlands.

Auf geht’s zum Chiemgauer Winter

Zwei Brettln, a g‘führiger Schnee, ein Einkehrschwung zur rechten Zeit — kann’s was Schöneres als Skifahren in der faszinierenden Chiemgauer Bergwelt geben? Deshalb lud am 23. Oktober 2012 der Chiemgau Tourismus in das Restaurant Roecklplatz in der Isartalstraße 26. Die Gäste konnten sich exklusiv bei Biathlonlegende Fritz Fischer, dem ehemaligen Eisschnellläufer Markus Ried, dem Ski-Ass Evi Mittermaier-Brundobler und dem Zirbenholz-Drechsler Günther Wallner über einige der Highlights des Chiemgauer Winters informieren.

Re-Opening "Die Alm" im Mandarin Oriental

Nach der zünftigen Wintersaison mit „Der Alm“ hat sich das Mandarin Oriental München wieder entschieden, auch in der kommenden Saison ab dem 23. Oktober 2012 seine Almhütte auf der Dachterrasse des Hotels zu eröffnen.
  
  


Am Donnerstag, 23. Oktober 2012, ist das Re-Opening „Die Alm“ auf der Dachterrasse des Mandarin Oriental Hotel. Die beliebte Winterlocation geht ab dem Oktober 2012 in die dritte Saison. Die zunftige Almhütte steht auf der Dachterrasse des Hotels und bietet den Gästen einen Blick über Münchens Dächern. Mit einer Kapazität für bis zu 60 Personen ist die Alm ideal für Kunden- oder Mitarbeiterweihnachtsfeiern.

Buchbar ist die Alm mittags und abends exklusiv ab 18 Uhr, es sind auch Reservierungen für bis 6 Personen möglich. Weitere Info unter Tel. (089) 290 98 - 888 bzw  Email: momuc-sales@mohg.com, www.mandarinoriental.de/munich.

Kochworkshops und Herbstkulinarium "Wild auf Bier"

Seit über 10 Jahren engagiert sich der Spitzenverband der bayerischen Brauwirtschaft um mehr Wissen und Raffinesse beim Kochen mit Bierspezialitäten, aber auch bei der passenden Bierempfehlung zum Essen. „Wild auf Bier“ machte der Bayerische Brauerbund zum Thema seiner Kochworkshops im Herbst 2012. 

Ausstellungseröffnung "Die Sammlung Gunter Sachs" in der Villa Stuck

Am 18. Oktober 2012 wurde die Austellung Die Sammlung Gunter Sachs - Von Max Ernst bis Andy Warhol im Beisein von Sachs' ältesten Sohn Rolf eröffnet, die in der Villa Stuck noch bis zum 20. Januar 2013 zu sehen ist. Gezeigt werden in Zusammenarbeit mit der Familie von Gunter Sachs wichtige Exponate aus der immensen Sammlung des Playboy und Ehemann von Brigitte Bardot, die als eine der bedeutendsten europäischen Privatsammlung ein einzigartiges Stück Zeitgeschichte ist. 

Anna Hotel: 10-Jahres-Feier mit MINI Shuttle

Am 13. Oktober feierte das Designhotel Anna Hotel am Stachus sein zehnjähriges Jubiläum. Dies wurde mit einer opulenten Party im Hotel an der Schützenstraße 1 gefeiert frei nach dem Motto Zehn Jahre und kein bisschen leise.


Die Lange Nacht der Münchner Museen bei BMW Lenbachplatz und im BMW Museum

Anlässlich der Langen Nacht der Münchner Museen am 20. Oktober 2012 öffnen das BMW Museum und BMW Lenbachplatz auch in diesem Jahr wieder ihre Pforten. Das beliebte Kulturevent für kunstbegeisterte Nachtschwärmer findet in diesem Jahr zum 14. Mal statt. Bis zwei Uhr morgens bieten annähernd 100 Kunst- und Kulturinstitutionen ihrem Publikum ein vielfältiges Programm von Ausstellungen und Führungen bis hin zu Musik, Tanz und Film. 

Münchner Marathonfest

Am 14. Oktober 2012 findet der 27. München Marathon mit den Deutschen Marathonmeisterschaften (DLV) statt. Parallel dazu findet am Samstag und Sonntag eine Marathonmesse in der Event Arena im Olympiapark statt.

Entdeckertag in der BMW Niederlassung München

Am Samstag, den 22. September 2012, war es wieder soweit. Beim BMW Entdeckertag erlebten die Gäste der BMW Niederlassung München mit dem sportlichen BMW 1er 3-Türer und dem eleganten BMW 3er Touring gleich zwei Premieren, welche von einem vielseitigen Rahmenprogramm begleitet wurden.

Time​ to drive mit Leinfe​lder & Wiesmann

Schöne Autos. Schöne Uhren. Schöner Abend. Die Leinfelder Uhrenmanufaktur und Wiesmann luden am Freitag, den 28. September 2012 in die Lehel Bar zu einer exklusiven Abendveranstaltung.

Ein Prosit à la Tantris

Pünktlich zum Auftakt des Oktoberfests präsentiert das Tantris zu den Menüs von Küchenchef Hans Haas eine Bierbegleitung exklusiver Mikro-Brauereien bis zum 2. Oktober 2012. Tantris-Sommelier Justin Leone nimmt experimentierfreudige Gourmets mit auf eine spannende Reise durch die Welt ausgesuchter Bier-Spezialitäten. 

Toskana: Präsentation des Borgo Castelfalfi

Im Herzen der Toskana wird das historische Borgo Castelfalfi in ein beeindruckendes Feriendomizil umgewandelt. Am 18. September 2012 präsentierte Sales & Marketing Director Andrew Spence das neue Toscana Resort Castelfalfi im Restaurant Vinaiolo in der Steinstraße 42 in München und entführte die Gäste gedanklich in einem unberührten Teil der Toskana, aber dennoch nahe von Florenz, Siena und Pisa. 

Bauwerk Capital feierte zehnjähriges Jubiläum

Am Freitag, den 14. September 2012, feierte Bauwerk Capital sein zehnjähriges Jubiläum. Dazu luden Geschäftsführer Jürgen Schorn und Christoph Lemp Freunde und Geschäftspartner zur Geburtstagsfeier in der Prinzegentenstraße und feierten das runde Jubiläum auf der schönen Dachterrasse mit Blick auf den englischen Garten und das Haus der Kunst. 

Eröffnung der BMW Driving Academy

Am 14. September 2012 öffnete die BMW Driving Academy ihre Pforten. Dieses neue Fahrsicherheitszentrum der BMW Group vor den Toren Münchens befindet sich in Maisach, nicht einmal 30 Kilometer von der Konzernzentrale in München entfernt. 

Jubiläums-Party "60 Jahre BoConcept"

Unter dem Motto „60 Jahre Urban Danish Design“ lud am Abend des 13. September 2012 der stylische Möbelhersteller BoConcept in seinen Store der Sonnenstrasse ein. Unter den gut gelaunten Partygästen tummelten sich auch einige Stars, die sich als Liebhaber der Produkte des dänischen Herstellers entpuppten.

Neues von DriveNow, dem Carsharing von BMW, MINI und Sixt

Viele DriveNow Mitglieder warteten schon sehnsüchtig darauf, jetzt ist es endlich soweit. DriveNow hat das Münchner Geschäftsgebiet nach Laim und Neuhausen-Nymphenburg erweitert.


Neues Coffee Table Book „Das Luitpold“

Seit bald 125 Jahren steht das "L" für Luitpold und Leidenschaft. Der Bildband „Das Luitpold“, welcher am 10. September im Cafe Luitpold vorgestellt wurde, erzählt die Geschichte des berühmten Cafes und der Münchner Kaffeehauskultur und berichtet von überraschenden Gewohnheiten der Städter im 19. Jahrhundert. 

Eröff​nung Filmca​sino Champagner & Se​afood Bar am Odeonsplatz

Am Abend des 6. September 2012 wurde die Filmcasino Champagner & Seafood Bar am Hofgarten im Beisein von 200 Gästen eröffnet, darunter zahlreiche Prominente wie Produzent Oliver Berben, Sky-Moderatorin Ursula Hoffmann, Designerin Sonja Kiefer und Schauspieler und Regisseur Luca Verhoeven.

20 Jahre Hotel Egerner Höfe

Das privat geführte 5 Sterne Superior Hotel Egerner Höfe in Rottach-Egern am Tegernsee feierte am 1. September 2012 seinen 20. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch! Auf die nächsten 20 Jahre „Laudatio an die Sinne“ im Tegernseer Tal! 

Internationale Springreiterelite auf Gut Ising am Chiemsee

Unter der Schirmherrschaft von Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit, fand vom 30. August bis 2. September 2012 zum fünften Mal das Internationale Springturnier auf Gut Ising am Chiemsee statt.

Jane Goodall G​ala im Kitzbühel Cou​ntry Club

Auf Initiative von Kitzbühel Country Initiator Richard Hauser war die bekannte Schimpansenforscherin, Dr. Jane Goodall, einige  Tage in Kitzbühel. In einem Festzelt direkt vor dem derzeit entstehenden Kitzbühel Country Club organisierte Hauser am Freitag, den 31. August 2012,  zu Ehren von Goodall eine Benefizgala in Reith bei Kitzbühel mit zahlreichen prominenten Festgästen. Am Ende des Abends wurde ein Scheck von über 70.000 Euro an das Jane Goodall Institut-Austria überreicht.

Vorstellung ADAC Reisemagazins "Südliches Piemont"

Italiens Gourmet-Landschaften Alba und Cuneo luden am Dienstag, den 28. August 2012, ins Restaurant Primafila im Schlosspark in Nymphenburg zur Präsentation des neuen ADAC Reisemagazins "Südliches Piemont - Die grünen Hügel Italiens". Außerdem wurde das neue touristische Angebot der Provinz Cuneo und die Idee der Narratori del Territorio, derHeimat-Erzähler,vorgestellt.

Stadtquartier "Ange​rer" schafft klare A​rchitektur und urban​en Flair​

116 Wohnungen, 2.000 Quadratmeter Einzelhandel, eine Kinderkrippe und eine Tiefgarage: Zwei Jahre nach Baubeginn ist das neue Schwabinger Wohn- und Geschäftsquartier "Angerer" in der gleichnamigen Straße im Herzen Schwabings fertiggestellt. 

BMW Golf Cup Landesfinale

In München herrschten am Wochenende Rekordtemperaturen, und auch der Wettkampf um die Qualifikation für das Weltfinale des BMW Golf Cup International ging in die heiße Phase. Auf vier Golfplätzen rund um München wurde am Samstag, den 18. August 2012 die das Landesfinale, ausgetragen. Wir haben einen Abstecher mit einen 86er 3er BMW Cabrio zur Golfanlage Gut Thailing gemacht.

Bühne frei für den n​euen Audi A3 in Münche​n

Vorhang auf für den neuen Audi A3 am Montagabend, den 6. August 2012. im ICM International Congress Center hat Audi sein neues Modell der Premium-Kompaktklasse erstmals in München präsentiert. Rund 450 geladene Gäste konnten das neue Mitglied in der A3 Familie unter die Lupe nehmen.

Fiat 500 Pic Nic - Kultauto feierte Geburtstag an der Isar

Inzwischen ist es längst eine Tradition in München, ohne die der Sommer nicht komplett ist - das Fiat 500 Pic Nic. Dieses Mal feierte das italienische Kultauto seinen fünften Geburtstag am Sonntag, den 29. Juli 2012, und lud dazu zu einer Open-Air-Party im RubybarBiergarten direkt an der Isar. 

BMW Sailing Cup 2012

Am 28. und 29. Juli 2012 hieß es wieder „Leinen los“. Denn an diesem Wochenende fand der BMW Sailing Cup auf dem Gelände des Münchener Yacht Clubs am Starnberger See statt, die größte Amateurregattaserie der Welt, die 2012 ins siebte Jahr geht.

Leonardo Royal Hotel Charity-Sommerparty

Gemäß dem Motto Schäfchen zählen mal anders hat das 4-Sterne-Superior Leonardo Royal Hotel Munich zu einer Aktion aufgerufen, 20 weiße Schafen farbig zu gestalten. Die Enthüllung der bunten Schafe fand am 18. Juli 2012 im Rahmen der Royal Network statt.

Kulinarischer Ab​end in der Schrannen​halle​

Die Händler der Schrannenhalle luden am Donnerstag, den 19. Juli zu einem kulinarischen Abend in die Schrannenhalle am Viktualienmarkt ein. Ab 20.00 Uhr wurde exklusiv für ausgewählte Gäste und Kunden die beliebte Markthalle außerhalb der Öffnungszeiten geöffnet.
   

Oper für alle in München dank BMW

Über 166.500 Klassikfans waren am Wochenende vom 14. bis 15. Juli 2012 bei Oper für alle dabei, entweder vor Ort in der Münchner Innenstadt oder online via Live-Stream. Das Event fand zum 15. Mal im Rahmen der Münchner Opernfestspiele statt und konnte dank BMW München bei freiem Eintritt besucht werden. Wie die gesamte Spielzeit stand auch Oper für alle im Zeichen von Richard Wagner und seinem Weltendrama Der Ring des Nibelungen. 

Best of the Alps Award im BMW Museum

Am Dienstag, den 10. Juli 2012, wurde im BMW-Museum München der Best of the Alps-Award 2012 an den Vorstandsvorsitzenden von Intersport, Franz Julen, verliehen. Der prestigeträchtige Preis wird alljährlich vom den zwölf exklusiven Best of the Alps Tourismusdestinationen an herausragende Persönlichkeiten für deren Verdienste um den Sport, den Tourismus, das kulturelle sowie politische Leben im Alpenraum zuerkannt. 

BMW Group​ erzielt Rekordabsat​z im ersten Halbjahr​

Die BMW Group erzielte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen neuen Absatzrekord. Insgesamt wurden im Berichtszeitraum weltweit 900.539 Fahrzeuge ausgeliefert, was einem Plus von 8,1% im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum entspricht. Darüber hinaus verbuchte das Unternehmen auch für den Monat Juni mit 172.516 (Vj. 165.868/+4,0%) weltweit ausgelieferten Fahrzeugen der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce einen neuen Höchstwert. Dies ist zudem das zweithöchste Absatzvolumen, das jemals in einem einzelnen Monat erzielt wurde. 

11. Bernhard Wicki Filmpreis

Im Rahmen des Filmfest München wurde am Donnerstag, den 5. Juli 2012, zum elften Mal der Bernhard Wicki Filmpreis verliehen. Der Hauptpreis wurde an das Drama "Und dann kam der Regen" vergeben, den Nachwuchspreis erhielt die BR-Koproduktion "Die Brücke am Ibar" und der Schauspielerpreis wurde an die Hauptdarstellerin Zrinka Cvitešić verliehen. Vergeben wurden die Auszeichnungen während einer feierlichen Gala im Münchner Cuvilliés-Theater mit anschließendem Empfang im Hotel Bayerischer Hof.

Filmfest München

Neue Reihen, neue Kinos, neues Design - Filmfest-Leiterin Diana Iljine hat zum 30. Jubiläum des Filmfest München, das von 29.6 bis zum 7.7 geht, ein klares Ziel vor Augen. Über München soll neun Tage lang ein magisches Filmfest-Flimmern liegen, dem sich keiner entziehen kann. So sollen die Filmfest-Tickets das Must-have des Münchner Sommers sein.

BM​W Welt mit 10 Millio​nen Besuchern

Bayerns meistbesuchte Touristenattraktion, die BMW Welt, empfing jetzt den zehnmillionsten Gast. Das ist eine neue Rekordmarke. Nachdem die BMW Welt im vergangenen Jahr mit 2,3 Millionen Gästen aus aller Welt einen neuen Besucherrekord aufgestellt hat, konnte sie am 4. Juli 2012 ihren zehnmillionsten Gast seit der Eröffnung am 20. Oktober 2007 willkommen heißen.

2. Open House im Kitzbühel Country Club

Bereits zum zweiten Mal lud Richard Hauser am Samstag, den 30. Juni 2012, bei traumhaften Sommerwetter interessierte Gäste zum Open Haus im Forsthaus in Kitzbühel. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Kultur ließen es sich nicht nehmen, sich aus erster Hand über die aktuellen Baufortschritte im Kitzbühel Country Club zu informieren. 


Nach dem Vorbild angelsächsischer „Private Members Clubs“ öffnet Richard Hausers „Kitzbühel Country Club“ (KCC) in Reith bei Kitzbühel noch in diesem Jahr seine Tore. Das Konzept, das die aufrechte Verbundenheit seiner Mitglieder zum Kulturraum Kitzbühel zum Ausdruck bringt, weckt schon jetzt Interesse. Im sommerlichen Ambiente im und um das Forsthaus in Kitzbühel, das bis zur Eröffnung des Clubs als „Informationsdrehschreibe“ dient, informierten Richard Hauser und sein Team die hochkarätigen Gäste über den aktuellen Baufortschritt und alle Neuigkeiten zum Kitzbühel Country Club.

Nicht zuletzt dank des wunderbaren Sommerwetters und der anregenden Gespräche lieferte das zweite „Open House“ einen kleinen Vorgeschmack auf das stilvolle und zugleich heimatverbundene Ambiente, das die Gäste zukünftig im Country Club genießen können. Im vergangenen Jahr haben schon über 1.000 Personen das Informationsangebot im Forsthaus genützt. Vor allem die Stubengespräche, geistig anspruchsvolle Vorträge und Diskussionen zu aktuellen Themen haben sich  zu echten Publikumsmagneten entwickelt.

Der Kitzbühel Country Club wird in Zukunft eingetragenen Mitgliedern offen stehen und von diesen maßgeblich geprägt und gelebt werden. Die Mitglieder setzen sich aus Personen zusammen, die schon jetzt ihren Wohnsitz in Tirol haben, aus Wirtschaftstreibenden in Tirol und aus international orientierten wie im Ausland ansässigen Persönlichkeiten, die durch das Clubleben eine Beziehung zu Kitzbühel aufbauen können.

Initiator Richard Hauser ist dabei vor allem wichtig, dass es ein Miteinander zwischen Einheimischen und Weitgereisten gibt. Für seine Mitglieder stellt der Kitzbühel Country Club ein „Servicecenter“ dar, das persönliche Wünsche erfüllen und Anforderungen des täglichen Lebens erleichtern soll. Die Fahrbereitschaft-Kooperation mit der Daimler AG Mercedes Benz sorgt für die bequeme Mobilität der Mitglieder.

Die in Bau befindliche Anlage umfasst Restaurant-, Bar- und Wellnessflächen mit Fitnesscenter und einem 30 Meter langen Pool sowie 39 exklusive Suiten. Damit erweitern die Mitgleider des Kitzbühel Country Club ihren privaten Raum um ein Vielfaches. Zudem wird sich der Kitzbühel Country Club mit den anderen Clubs weltweit vernetzen, sodass Mitgliedern auf ihren Reisen international viele Türen offen stehen.

Bis zur Fertigstellung des KCC im Dezember 2012 steht im Herzen Kitzbühels, am Fuße der Streif, das ehemalige „Forsthaus“ als Sekretariat und Treffpunkt zur Verfügung. Bereits Ende August 2012 können Interessierte einen ersten Eindruck davon erhalten, was der Kitzbühel Country Club künftig bieten wird. Das renommierte Jane Goodall Institut wird im Rahmen eines großen Events auf dem Gelände des künftigen Kitzbühel Country Club eine Vielzahl internationaler Persönlichkeiten versammeln.

Weitere Infos unter www.kitzbuehel.cc

Neue Ausgabe von DelikatEssen - Ausgehen in München 2013

Die neue Ausgabe von DelikatEssen - Ausgehen in München 2013, welche am Montag, den 25. Juni 2012 im Cafe Leopold vorgestellt wurde, bietet Münchnern und Besuchern einen Überblick über die Gastronomie in München.  Zu finden sind 700 Lokaladressen wie Sternerestaurants, kleine Kneipen, Bistros, Cafés, Clubs und bayerische Wirtshäuser,  200 davon mit Restaurantkritiken.

Premierenfeier Dorf-Festspielwochen 2012

Am 21. Juni 2012 wurden die Dorf-Festspielwochen 2012 im Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee mit einer Premierenfeier festlich eröffnet. Geladen waren auch bekannte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Medien und Sport.

Abriss-Beachparty auf dem Rodenstock-Areal

Wo bis vor kurzem der Brillenhersteller Rodenstock GmbH seinen Firmensitz hatte, wächst nun das Stadtquartier „Rodenstock Garten“. Anlässlich der beginnenden Baumaßnahmen lud die Baywobau Immobilien AG, die der neue Eigentümer des Geländes ist, am Donnerstag, den 14. Juni 2012, zur Abriss-Beachparty mit Live-Musik des Eddy Miller Orchestras, Barbecue und Cocktails ein.

Österreichischer​ Business Abend

Österreich lud am Mittwoch, den 20. Juni 2012 zum kulinarischen Business-Abend in den Neubau des Staatlichen Museums Ägyptischer Kunst in der Gabelsbergerstraße 35. Ein Highlight des Abends war der Vortrag der mehrfachen österreichischen Olympiasiegerin Alexandra Meissnitzer.

Große Rhone Alpes Show

Die größte Region Frankreichs mit insgesamt 8 Departements rechts und links des Rhônetals präsentierte sich am 20 Juni 2012 im Paulaner am Nockherberg in München. Über 40 französische Aussteller aus der Region und Partnern aus dem Transport-, Hotellerie- und Paketerbereich stellten die Region Rhône-Alpes vor. 

Buchtipp "Du kommst hier nicht rein"

Der ehemalige P1 Türsteher Klaus Gunschmann präsentierte am 13. Juni 2012 sein Buch "Du kommst hier nicht rein" im P1. Mick Jagger, Freddie Mercury, Campino… alle mussten an ihm vorbei. 



Das P1 in München ist der bekannteste Club Deutschlands und auch unter Promis die Partylocation Nr. 1. Doch um reinzukommen, muss man am Türsteher vorbei. Jahrelang hat Klaus Gunschmann über Glück und Leid entschieden. Nun erzählt er von seinen wildesten Zeiten, als sei man selbst dabei gewesen: Bacardi, Breakdance und Bananarama; später dann Oskar Lafontaine, Jon Bon Jovi, Leonardo di Caprio und Tatjana Patitz – gemeinsam an der Theke. Sein Buch ist eine rasante Reise durch die heißesten Nächte mit zahlreichen Promis und denen, die sich dafür halten. Spannend erzählter Zeitgeist und die ultimative Hommage ans Nachtleben von gestern und heute.


Leseprobe




Klaus Gunschmann, geboren 1963 in München, ist Münchner durch und durch. Nach einer kurzen Karriere als Texter in einer Werbeagentur war er über zwanzig Jahre zuerst Türsteher, später als Geschäftsführer vom P1 mitten im Zentrum der Nacht. Heute betreibt er im gleichnamigen Stadtteil die Lehel Bar und eine eigene Design- und Grafikagentur.
     
Klaus Gunschmann „Du kommst hier nicht rein!“ Verlag Heyne, Paperback, 240 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, ISBN: 978-3-453-60242-7, € 12,99. www.randomhouse.de/heyne

Notte italiana am Odeonsplatz

Das Programm der „Notte italiana“, mit der sich das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks am 8. Juli bei Klassik am Odeonsplatz 2012 präsentiert, ist komplett.  Seit dem Jahr 2000 und dann regelmäßig ab 2002 präsentiert Klassik am Odeonsplatz zwei Top-Orchester Münchens in einzigartiger Atmosphäre am Münchner Odeonsplatz.

Joseph Calleja in einer venezianischen Gondel auf dem Odeonsplatz

Zu hören sind Verdis Ouvertüre und der Eingangschor aus „Nabucco“ sowie Respighis „Pini di Roma“, außerdem Arien, Duette und Chöre aus den Opern „Il Trovatore“, „Un ballo in maschera“, „Tosca“, „La Bohème“ und „Aida“. Es singt die Sopranistin Kristīne Opolais, die 2010 an der Bayerischen Staatsoper als „Rusalka“ frenetisch gefeiert wurde.

Neu gewonnen werden konnte der Tenor Joseph Calleja, der den Bass-Bariton Erwin Schrott vertritt. Der junge Star-Dirigent Andris Nelsons, der bereits 2009 bei Klassik am Odeonsplatz begeisterte, übernimmt die musikalische Leitung. Es singt der Chor des Bayerischen Rundfunks. Der Konzertabend wird wieder „live“ vom Bayerischen Fernsehen übertragen.

Mit dem maltesischen Tenor Joseph Calleja ist die Besetzung des zweiten Konzertabends von Klassik am Odeonsplatz komplett. Als einer der renommiertesten Tenöre seiner Generation ist er auf den großen Bühnen weltweit präsent. Das Repertoire des jungen Künstlers umfasst bereits nahezu 30 Hauptrollen.



Am 7. Juli eröffnen die Münchner Philharmoniker unter Juraj Valcuha und mit der argentinischen Ausnahme-Cellistin Sol Gabetta als Solistin Münchens schönstes Klassik-Open-Air-Event. Auf dem Programm stehen Meilensteine der slawischrussischen Musikliteratur: Dvořáks Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104, außerdem Smetanas berühmte Ouvertüre zu „Die verkaufte Braut“ und Mussorgskijs „Bilder einer Ausstellung“.

Die Münchner Philharmoniker und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks spielen an einem Wochenende auf dem Münchner Odeonsplatz ein Open-Air-Konzert, in diesem Jahr am 7. und 8. Juli 2012.

Karten gibt es u. a. bei München Ticket. Weitere Infos unter www.klassik-am-odeonsplatz.de

Deutschland-Tournee Faber Castell in München

Das Unternehmen gastierte am Dienstag, den 12. Juli 2012 in München im Bayerischen Hof am Promenadenplatz und lud an diesem Nachmittag seine Einzelhändler zur Multivisionsshow anlässlich des 250-jährigen Firmenjubiläums ein.  


Zocker-Komödie Lady Vegas mit Bruce Willis im Mercedes Cabrio

In der Komödie Lady Vegas , die am 19. Juli 2012 in die Kinos kommt, spielt Rebecca Hall eine junge Frau, die in Las Vegas mit einer Sportwettenlegende (Bruce Willis), der ein Mercedes Benz E-Klasse Cabrio fährt, anheuert.

Maxlrainer Oldie Feeling

Süddeutschlands größtes Oldtimer-Event, die ADAC Bavaria Historic, feierte seinen 25. Geburtstag. 141 Teams aus ganz Europa nahmen von 7. bis 9. Juni 2012 die Gleichmäßigkeitsfahrt in Angriff.

Spatenstich für Audi Gebrauchtwagen Zentrum

Audi hat am Mittwoch, den 6. Juni 2012, in München-Eching-Ost den Grundstein für den Neubau des weltweit größten Audi Gebrauchtwagenzentrum gelegt. Bis zur Eröffnung im Sommer 2013 entstehen an diesem Standort auch 90 neue Arbeitsplätze. In unmittelbarer Nähe zur Autobahn A9 und zum Flughafenzubringer am Autobahnkreuz sollen künftig bis zu 1.000 Gebrauchtfahrzeuge der Marke Audi präsentiert werden.

Audi A5 Cabriolet für Siegerin Anne-Lise Caudal

Die Ladies German Open 2012 haben mit der 27 Jahre alten Anne-Lise Caudal eine verdiente Siegerin. Die Französin hat am Sonntag das Golfturnier nach einem spannenden Stechen gewonnen und erhält neben dem Preisgeld von 52.500 Euro ein Audi A5 Cabriolet.

Player’s Night der Ladies German Open

Am Freitag, den 25. Mai 2012, wurde von der UniCredit Group und Audi traditionell zur Players Party in das HVB Forum geladen. Den Höhepunkt des Abends bildete der Auftritt des Musicals "We Will Rock You", das erst 2013 in Deutschland zu sehen ist.

Audi präsentiert die UniCredit Ladies German Open 2012

Audi ist sportlich in die UniCredit Ladies German Open gestartet, die vom 24. bis 27. Mai im Golfpark Gut Häusern ausgetragen werden. Außerdem sind zehn ausgewählte Proetten in Audi A5 Cabrios durch die Turnierwoche unterwegs und seit Donnerstag geht es auch um einen Audi A5 und einen Audi R8 Spyder.

Eröffnung Restaurant "Grillorama" am Nektar Beach

Am 23. Mai 2012 eröffnete das Nektar sein neues Restaurant am Nektar Beach auf der Praterinsel. Leckere Steaks, frische Weine und ein lockerer Service erwartet die Gäste im stylischen Grillorama Restaurant im tempelartigen Gewölbe des Wurzelsaals. Der Szene-Ort für edle Sommer-Nächte mit Inselfeeling.

Logivest feierte einjähriges Bestehen

Seit einem Jahr ist die Logivest GmbH auf dem Markt. Grund genug für das Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien und –prozesse, mit Geschäftspartnern und Freunden das erste Geschäftsjahr zu feiern. Bei der Logivest-Lounge auf der Büro-Dachterrasse in der Münchner Innenstadt genossen die Gäste Live-Musik und kulinarische Köstlichkeiten von Dallmayr bei sommerlichen Temperaturen. 

Sonntags-Ausflug zur Ilkahöhe im BMW 3er Cabrio


Runter mit dem Verdeck und ab auf die Straße: Wir machten kürzlich eine Spritztour im BMW 3er Cabrio an den Starnberger See zum Forsthaus Ilkahöhe hinter Tutzing, eine Institution im Fünfseenland. Der idyllische Biergarten bietet eine traumhafte Aussicht auf den Starnberger See und die Alpenkette

Kult in Oberbayern: Sommer auf dem Wasser

Segeln, Rudern, Kiten, Surfen, Stand Up Paddling, Kanu- und Wasserskifahren - jetzt tummeln sie sich wieder auf Oberbayerns Seen und Flüssen.Ob Wildwasser-Spaß oder ein ruhiger Bootstag – Oberbayern auf seinen mehr als 300 Seen und zahlreichen Wasserwegen zu erleben, kann entspannend sein, aber auch lehrreich oder spritzig.

Launchparty des neuen Frauen- und Lifestylesenders glitz*

In märchenhafter Kulisse feierten am Abend des 8. Mai 2012 über 400 Gäste im Bayerischen Nationalmuseum in München den Start von glitz*. Eva Padberg, Cosma Shiva Hagen, Dana Schweiger, Katja Flint, Gedeon Burkhard und viele andere prominente Gäste folgten der Einladung von Turner. Der neue Frauen- und Lifestylesender ist der fünfte Pay-TV-Sender von Turner Broadcasting System Deutschland.


Um 20.15 Uhr gaben Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien, Gerhard Zeiler, President von Turner Broadcasting System International, und Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner Broadcasting System Deutschland, gemeinsam den Startschuss für den neuen Frauen- und Lifestylesender. Im Anschluss folgte ein Auftritt von Oceana, die unter anderem „Endless Summer“, den offiziellen Song zur Fußballeuropa­meisterschaft 2012 sang. Karen Webb moderierte den Abend.



Zum Senderstart ist glitz* in Deutschland über Kabel Deutschland, die Deutsche Telekom, Unitymedia und Kabel BW zu empfangen. Außerdem wird der Schweizer Kabelnetzbetreiber upc cablecom den Sender ab Juni in sein Pay-TV-Angebot aufnehmen. glitz* wird damit im deutschsprachigen Raum 1,5 Millionen TV-Haushalte erreichen. Gespräche mit weiteren Verbreitungspartnern laufen. „Wir freuen uns, dass wir mit glitz* bereits unseren fünften Pay-TV-Sender im deutschsprachigen Markt starten. Gemessen am Investitionsvolumen ist glitz* unser aufwendigster Sender. Wir sind uns sicher, dass wir an den Erfolg von TNT Serie, TNT Film, Cartoon Network und Boomerang anknüpfen können.“ sagte Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner Broadcasting System Deutschland auf der Veranstaltung.

Dana Schweiger ist das Gesicht der Launchkampagne von  glitz*


Alle Formate werden in 16:9-Format in SD sowie simulcast über glitz*HD in hochauflösender Qualität ohne Unterbrecherwerbung und soweit verfügbar im Zweikanalton auf Deutsch und Englisch ausgestrahlt. Der Frauen- und Lifestylesender glitz* setzt auf ein vielfältiges Programmangebot aus international erfolgreichen Serien, Filmen und Dokumentationen sowie auf lokale Eigenproduktionen. Dazu gehören deutsche TV-Premieren von Prominenten-Porträts wie Privat bei… und Formate aus den Bereichen Mode, Lifestyle oder Kochen wie InStyle – Das TV-Magazin, Simply Dana und Mein Leben auf dem Land. Darüber hinaus zeigt glitz* eine Vielzahl von neuen Comedy- und Drama-Serien wie Parks and Recreation, Hot in Cleveland, Girls, Parenthood, Unforgettable oder Pretty Little Liars in deutscher Erstausstrahlung. Ein abwechslungsreiches Portfolio aus beliebten Serienklassikern sowie eine Auswahl an spannenden Krimi-Serien wie Kommissar Beck oder Der Adler ergänzen das Programmangebot. Alle Programminhalte werden ohne Unterbrecherwerbung und soweit verfügbar im Zweikanalton auf Deutsch und Englisch ausgestrahlt.

Weitere Informationen zu glitz* finden Sie unter www.glitzTV.de und www.turnertv.de. Werden Sie Fan bei Facebook www.facebook.com/glitzDeutschland und folgen Sie uns bei Twitter www.twitter.com/glitzDE.



Bayern hat eine neue Bierkönigin

In einem spannenden Finale konnte sich die Garmisch-Partenkirchnerin Barbara Hostmann gegen sechs Mitbewerberinnen um das Amt der 3. Bayerischen Bierkönigin durchsetzen. Die selbstbewusste und charmante Touristikerin begeisterte sowohl die Jury als auch die Gäste im Münchner Augustiner-Keller. Besonders ihre natürliche und herzliche Art, aber auch ihr Bierwissen für das Bierland Bayern überzeugten das Publikum.


Bayerisches Basketball-Derby im Audi Dome mit viel Prominez

Im ausverkauften Audi Dome trafen in einem spektakulären bayerischen Derby am Sonntag, den 15. April 2012, der FC Bayern Basketball und Tabellenführer Brose Baskets aufeinander. Gemeinsam mit prominenten Gästen wie Model Eva Padberg, Moderator Kai Pflaume, FC Bayern-Star Bastian Schweinsteiger und Schauspielerin Saskia Vester verfolgten die Bayern-Fans das Top-Spiel.

Kulinarischer Ausflugstipp: Gourmetrestaurant Reiterzimmer im Alpenhof Murnau

Frisch, ungezwungen und neu inspiriert startet das Gourmetrestaurant Reiterzimmer im Alpenhof Murnau in die neue Saison. Angeregt durch eine kulinarische Entdeckungsreise durch Barcelona, Rom und Miami präsentiert Sternekoch Thilo Bischoff mit seinem Team neue Kreationen, ideenreiche Kompositionen und delikate Geschmackserlebnisse.



„In Spanien standen die Konsistenzen im Mittelpunkt, der Rom-Besuch regte mich zum mutigen Kombinieren an und im 1500 Degrees des Miami Eden Rock erkannte ich, dass auch delikate Geschmackserlebnisse durchaus Biss vertragen“, bringt Thilo Bischoff die neu gewonnenen Inspirationen seiner kulinarischen Entdeckungsreise auf den Punkt. Vier Tage Barcelona, ein langes Wochenende in der italienischen Hauptstadt sowie drei Wochen Rechercheaufenthalt in Florida haben dazu geführt, dass der Sternekoch die bestehende Karte des Reiterzimmers überarbeitete. Unter dem Motto „kross, klar und kreativ“ gibt es ideenreiche, aber aufs Wesentliche konzentrierte Kompositionen, die durch ihre geschmackliche Vielfalt überzeugen. „Tapas, Pasta und Steaks haben dabei ebenso ihre Spuren hinterlassen, wie hochkarätige Sterneköche“, betont der seit langem eingebayerte Westfale.

Sternekoch Thilo Bischoff

Von Jakobsmuscheln auf Madrascurry mit Aprikose, über Parmesangnocchi in giftig grünem Dashi Fond mit Artischocke, bis zur süßen Versuchung aus Ananas, Fenchel, Honig und Eis ­– die neuen Kombinationen haben eins gemeinsam: Sie vereinen Gegensätze wie warm und kalt, kross und flüssig, weltoffen und verwurzelt auf den Tellern. Der mutige Mix aus sanfter und kräftiger Küche, neuen, ungezwungenen Ideen und klassisch französischer Machart, altbewährten Produkten und originellen Konsistenzen fordert die Geschmacksnerven heraus und regt zu kulinarischen Fantasiereisen rund um den Globus an. Durch ihre würzige Veredelungen entsteht ein delikates Gourmeterlebnis.

Gourmetrestaurant Reiterzimmer

Wer Thilo Bischoffs neue Koch-Philosophie selbst testen möchte, hat immer Dienstag bis Samstag von 18.30 bis 21.30 Uhr Gelegenheit.

Auszeichnungen: 1 Michelin Stern, 4 Diamanten im Varta Führer, 3 FFF "Der Feinschmecker Reisetipp" - die besten Restaurants 2011/2012, 14 Punkte Gault Millau

Seeigel mit weisse Bohnen inMajoran Passepierre.
Gruener Spargel, Wachtelei, Egerlinge, Zwiebel
Karotte, Ingwer, Honig, Thymian

Der Alpenhof Murnau ist ein „5 Sterne Superior“-Hotel mit 71 Zimmern und Suiten, das zur ereinigung der Small Luxury Hotels of the World gehört. Unter Gourmets ist das hoteleigene Feinschmeckerrestaurant „Reiterzimmer“ mit der Sterneküche von Thilo Bischoff bekannt. Die von Chefsommelier Guarino Tugnoli kreierte Weinkarte wurde vom Wine Spectator mit dem begehrten „Award of Excellence 2011“ ausgezeichnet. Das Hotel liegt malerisch am Rande des Murnauer Mooses mit direktem Blick auf das Wettersteinmasiv. Ins Zentrum des Staffelseestädtchens Murnau sind es nur wenige Gehminuten.

Weitere Infos: Alpenhof Murnau, Ramsachstraße 8, 82418 Murnau, Tel. +49 (0) 88 41/491-0, www.alpenhof-murnau.com


CNN Award in München

Am Dienstag, den 27. März 2012, fand in München der CNN Journalist Award im  GOP Varieté Theater statt. Bereits zum sechsten Mal vergab der Nachrichtensender CNN International den Preis in den Kategorien Print, Radio, TV und Online für Beiträge zu internationalen Themen. Als Sponsor stellte Audi den hochkarätigen Gästen einen noblen Audi A8 Shuttle-Service zu Verfügung.

Käfer Delikatessen Markt eröffnet in Schwabing

Bereits an vier Standorten in und um München bieten die Käfer Delikatessen Märkte ausgewählte Feinkost an. Nun erweitert Michael Käfer sein erfolgreiches Konzept und eröffnete am 29. März 2012 die fünfte Filiale in Schwabing direkt bei der Münchner Freiheit.


Vernissage zur Ausstellung „René Gruau. Modezeichnungen" im BMW Museum

Mit einer besonderen Vernissage wurde am Freitag, den 23.03.2012 die Sonderausstellung zu Ehren des verstorbenen Mode- und Werbekünstlers René Gruau im BMW Museum in München eröffnet. Die Sonderausstellung zeigt das zeichnerische und grafische Lebenswerk des 2004 verstorbenen Franko-Italieners vom 24. März bis 30. Juni 2012.


Rund 80 Originalwerke aus den Jahren 1946 bis 2000 des international berühmten Zeichners wurden an diesem Tag im BMW Museum einem exklusiven Kreis geladener Gäste präsentiert. Die Münchener Galeristin Joëlle Chariau, die sich seit 1982 mit dem Werk von Gruau befasst, hat die Höhepunkte seines Schaffens in Form einer Zeitreise zusammenstellt. Dabei ist in Zusammenarbeit mit dem BMW Museum eine interessante Gegenüberstellung mit historischen Fahrzeugen der Marke BMW entstanden. Gruau war sein Leben lang ein Liebhaber schöner Autos, unter anderem besaß er einen Rolls-Royce. Seine Bilder sind Kunstwerke, die sich vom modischen Anlass und dem Etikett einer Vorstudie frühzeitig emanzipieren konnten. Die Kraft ihrer Ausstrahlung hat aber die Modefotografie nicht ersetzen können. „Die Zeichnung“, so Chariau, „ist dem Menschen näher. Sie ist humaner als ein Foto, weil sie einen unmittelbaren physischen Kontakt transportiert. Und die Abstraktion prägt sich ein: Eine gute Zeichnung vergisst man nie.“ Bis 30. Juni 2012 sind rund 80 Originalwerke des 2004 verstorbenen Zeichners aus den Jahren 1946 bis 2000 im BMW Museum zu sehen.

René Gruau "Jolie Madame", Parfum of Pierre Balmain, 1952


"Mit den Zeichnungen von René Gruau holen wir uns etwas ganz Besonderes ins BMW Museum und erweitern damit unser Engagement im Bereich Mode um eine weitere Facette. Mit seinem unnachahmlich suggestiven und eleganten Strich beeinflusst Gruau die Welt der Modezeichnung und Werbung bis heute", sagt Dr. Ralf Rodepeter, Leiter BMW Museum und Kommunikation Besucher­erlebnis München, über die Ausstellung.

Gruau, im Jahr 1909 im italienischen Rimini unter dem Namen Renato Zavagli Ricciardelli geboren, veröffentlichte schon im Alter von 14 Jahren seine ersten Werke und fertigte vier Jahre später Zeichnungen für italienische, deutsche und englische Zeitschriften an. In den frühen 1930er Jahren zog Gruau nach Paris. Als Christian Dior, mit dem er eng befreundet war, 1947 sein Modehaus eröffnete, bekam Gruau den Auftrag, das grafische Image aller Dior Parfums zu kreieren. Gruau wurde bald der Lieblingskünstler der Luxusindustrie und der führenden Modemagazine. Ab 1989 wurden Retrospektivausstellungen seines Werkes in Paris, Rom, München, Köln, New York, Tokio und London gezeigt. Gruau war mehr als ein Mode- und Werbezeichner. Sein lebendiger, expressiver Strich sowie seine Bildsprache, die sich durch klassische Zurückhaltung auszeichnet und dennoch ein Höchstmaß an Sinnlichkeit erreicht, stellt ihn an die Seite von Henri de Toulouse-Lautrec. Strenge, klare Schwarzweiß-Kontraste verweisen außerdem auf Parallelen zur fernöstlichen Kalligraphie. In einigen seiner Entwürfe nimmt Gruau die plakative Präsenz von Formen und Farben der Pop Art, wie wir sie von Andy Warhol kennen, vorweg. Gruaus Werk besitzt somit beides: Elemente der Tradition wie auch der Moderne.

Scheinbar leicht brachte er Eleganz und Stil aufs Papier, treffsicher setzte er den Pinselstrich und formte weibliche Eleganz voller Chic und Noblesse. Eleganz, so vertraute er seiner Galeristin Joëlle Chariau an, bestehe für ihn „aus Wollen und Können, aus Anmut, Raffinesse, Perfektion und Vornehmheit.“ 2004 verstarb Gruau in Rom.


Weitere Info unter www.bmw-welt.com. Dauer der Ausstellung vom 24. März bis 30. Juni 201 im BMW Museum, Am Olympiapark 2, 80809 München, Eintritt 9 Euro / 6 Euro, Galerie Bartsch & Chariau GmbH, Inh. Joëlle Chariau, Galeriestraße 6, 80539 München, www.bartsch-chariau.de

René Gruau Ausstellung im BMW Museum mit BMW Isetta und BMW 2002 ti

Ludwig Beck in München steigerte in 2011 Umsatz

Der Münchner Modekonzern Ludwig Beck hat im Geschäftsjahr 2011 seinen Bruttoumsatz filialbereinigt um 1,7 % auf 103,3 Mio. Euro gesteigert. Dabei verzeichnete das Stammhaus am Münchner Marienplatz gegenüber 2010 eine überproportionale Steigerung. Seit 150 Jahren hat Stil bei Ludwig Beck ein Zuhause. Die sieben Etagen überraschen mit einem außergewöhnlichen Sortiment an Mode, Lifestyle, Kosmetik und Musik.



Entgegen vielfach geäußerten Befürchtungen bewegte sich auch das diesjährige Weihnachtsgeschäft 2011 weiterhin auf einem hohen Niveau. Die Verbraucher hatten sich ihre gute Konsumstimmung von der weltweiten Nachrichtenlage nicht nehmen lassen und sichtlich viel Freude und Genuss am Kaufen und Schenken gefunden.

Mit dem Stammhaus am Münchner Marienplatz gibt es einen in Deutschland inzigartigen Identifikationspunkt für alle, die Freude am erlebnisorientierten, hochwertigen Einkaufen haben. Auf einer Fläche von 11.000 Quadratmetern erleben Kunden Exklusivität, Markenvielfalt, internationale Labels und Spitzenqualität. Ein Highlight ist die vielfältige Auswahl an Mode-, Beauty- und Lifestyle-Produkten, die in den Schaufenstern spannend in Szene gesetzt werden.

Neben dem "Kaufhaus der Sinne" am Marienplatz gibt es einen weiteren Standort im Viscardihof von Münchens Fünf Höfen. In diesem in nächster Nähe befindlichen Shopping-Quartier findet sich ein Paradies für alle, die das Besondere in Sachen Kosmetik, Pflege und kostbare Parfums suchen und entführet den Kunden in eine Welt voller Sinnlichkeit rund um Wellness und Schönheit. Eine Esprit-Filiale im Münchner Olympiaeinkaufszentrum präsentiert die aktuelle Esprit-Kollektionen für modebewusste Kundinnen und Kunden.

Angesichts der vorläufigen Umsatzzahlen zeigte sich das Management im Hinblick auf die Gesamtentwicklung des Jahres 2011 sehr optimistisch. Der Vorstand geht davon aus, ein Ergebnis vor Steuern zwischen 9,0 Mio. Euro und 11,0 Mio. Euro zu erreichen und würde damit das Rekordergebnis des Vorjahres von 9,9 Mio. Euro klar übertroffen werden.„Insbesondere die Entwicklung unseres Stammhauses stimmt uns sehr zufrieden. Diese stellt erneut den Erfolg unseres Geschäftsmodells, welches eine Konzentration unserer Tätigkeiten auf den Münchner Marienplatz vorsieht, unter Beweis“ so Dieter Münch, Vorstand der Ludwig Beck AG.

Im Rahmen der Bilanzaufsichtsratssitzung für das Geschäftsjahr 2011 haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, der Hauptversammlung der Gesellschaft, die am 8. Mai 2012 in München stattfinden wird, für das Geschäftsjahr 2011 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,45 € je Stückaktie vorzuschlagen.

Weiter Info unter www.ludwigbeck.de

Rekordjahr 2011 der BMW Group

Die BMW Group blickt nach dem Rekordjahr 2011 zuversichtlich auf das laufende Geschäftsjahr und strebt 2012 neue Bestmarken beim Absatz an. Dies sagte Norbert Reithofer, Vorstandsvorsitzender der BMW AG, auf der Bilanzpressekonferenz am 13. März 2012 in München.



BMW startet mit einem guten Auftragsbestand und einer attraktiven Modellpalette in das Jahr und will 2012 stärker als der Gesamtmarkt wachsen. Wichtiger Wachstumstreiber wird die neue BMW 3er Reihe sein, die seit dem 11. Februar 2012 weltweit verfügbar ist. Darüber hinaus kommen 2012 weitere neue und überarbeitete Modelle auf den Markt wie im Juni das viertürige BMW 6er Gran Coupé und im Juli die Modellüberarbeitung des Flaggschiffs BMW 7er. Bei den Motorräder sollen der BMW Scooter oder Straßenmotorräder von Husqvarna positive Impulse für Absatz, Umsatz und Ergebnis liefern. Mit einer positiven Geschäftsentwicklung rechnet das Unternehmen auch im Segment Finanzdienstleistungen. Die Prognosen setzen aber voraus, dass die weltweiten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weitgehend stabil bleiben.

BMW 1er Cabrio


Auch in Zukunft wird sich die BMW Group auf das Premiumsegment konzentrieren. "Premium ist und bleibt unser Geschäftsmodell, mit dem die BMW Group ihren Erfolgskurs fortsetzen wird. In punkto Innovationen, Design, Nachhaltigkeit und Effizienz werden unsere Fahrzeuge auch in Zukunft Maßstäbe im Premiumsegment setzen“, unterstrich Reithofer. Man strebt 2016 einen Absatz von weltweit über zwei Millionen Fahrzeugen an. Im laufenden sowie in den kommenden Jahren werden die Aufwendungen für Zukunftsthemen wie neue Technologien sowie den Ausbau des Produktionsnetzwerkes steigen.


BMW Z4 Roadster

Die BMW Group hat im vergangenen Jahr Höchstwerte bei Absatz, Umsatz und Konzernergebnis erzielt. Der Umsatz kletterte im Vergleich auf 68.8 (Vj. 60.4) Mrd. Euro, der Jahresüberschuss verbesserte sich auf 4.9 (Vj. 3.2) Mrd. Euro. Die Auslieferungen der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce erhöhten sich im vergangenen Jahr auf die neue Bestmarke von 1.668.982 (Vj. 1.461.166) Fahrzeugen.Die BMW Group will ihre Anteilseigner angesichts der positiven Geschäftsentwicklung angemessen am Unternehmenserfolg beteiligen. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung am 16. Mai 2012 vor, die Dividende auf einen neuen Höchstwert von 2,30 (Vj. 1,30) Euro je Stammaktie und 2,32 (1,32) euro je Vorzugsaktie anzuheben.

BMW 6er Cabrio (o.) und BMW M3 Cabrio

Die Marke BMW erzielte 2011 einen neuen Absatzrekord. Die Auslieferungen stiegen auf 1.380.384 (Vj. 1.224.280) Fahrzeuge. Die Auslieferungen der BMW 3er Reihe lagen trotz des Modellwechsels mit 384.464 (Vj. 399.009) Automobilen auf hohem Niveau. Deutliche Zuwächse konnte im vergangenen Jahr die BMW 5er Reihe mit einem Plus von 39,4% auf insgesamt 332.501 Einheiten verbuchen, die damit weltweit weiterhin Marktführer in ihrem Segment ist. Die BMW 6er Reihe, wo im Frühjahr 2011 das neue Cabrio und im Herbst das neue Coupé eingeführt wurden, legte um 60,7% auf 9.396 Fahrzeuge zu. Auf Erfolgskurs ist auch weiterhin der BMW 7er, von dem im vergangenen Jahr 68.774 Fahrzeuge ausgeliefert wurden. Bei den Kunden nachgefragt sind auch unverändert die BMW X-Modelle. Der BMW X1 legte um 26,4% auf 126.429 Einheiten zu, während der BMW X3 seinen Absatz mit 117.944 Automobilen mehr als verdoppeln konnte. Der Absatz des BMW X5 stieg auf 104.827 Einheiten und ist damit weiter Marktführer im Segment der gehobenen Sports Activity Vehicles.

MINI Cabrio (o.) und  MINI Roadster, der 2012 kommt

Einen neuen Höchstwert beim Absatz konnte 2011 auch die Marke MINI erzielen. Insgesamt wurden 285.060 Fahrzeuge abgesetzt. Besonders deutlich zulegen konnte der MINI Countryman, dessen Verkäufe sich mit 89.036 Einheiten mehr als versechsfachten. Seit September 2011 ist das MINI Coupé auf dem Markt. Bis zum Jahresende konnten vom fünften Modell der MINI Familie bereits 3.799 Fahrzeuge abgesetzt werden.



Auch Rolls-Royce blieb 2011 auf Erfolgskurs. 3.538 Auslieferungen bedeuten einen neuen Absatzrekord in der 107-jährigen Markengeschichte.

BMW 3er Cabrio in den USA


Die BMW Group konnte im vergangenen Jahr in nahezu allen Regionen wachsen. In Europa stiegen die Auslieferungen auf 858.383 Fahrzeuge, Deutschland legte um 6,8% auf 285.257 Einheiten zu. Zuwächse verbuchte BMW auch in Großbritannien (167.456 Einheiten/+8,2%), Italien  (72.521/ +4,9%) und Frankreich (70.442/+8,6%). In Nordamerika stieg der Absatz 2011 um 14,4% auf 341.345 Automobile, dabei legten die USA um 14,9% auf 306.349 Einheiten zu. In Asien stiegen die Auslieferungen 2011 auf 375.452 Fahrzeuge, in China legte der Absatz um 37,7% auf 233.630 und in Japan um 9,2% auf 47.663 Einheiten zu.

Moviecar BMW 6er Cabrio aus dem Hollywood-Blockbusters „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“

Auch das Segment Finanzdienstleistungen entwickelte sich im abgelaufenen Geschäftsjahr erfolgreich. Die Sparte profitierte von einem attraktiven Produktportfolio, attraktiven Refinanzierungskonditionen sowie einer verbesserten Risikosituation. Das Segment betreute zum 31. Dezember 2011 insgesamt 3.592.093 Leasing- und Finanzierungsverträge, die Zahl der Neuverträge im Finanzierungs- und Leasinggeschäft stieg 2011 auf 1.196.610. Dabei konnte der Bereich Kreditfinanzierung um 4,6% und der Bereich Leasing um 25,0% zulegen.


Der von 1936 bis 1940 gebaute BMW 328 Roadster (o.) und die Studie BMW 328 Hommage

Die Zahl der Mitarbeiter ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Weltweit beschäftigte das Unternehmen Ende des vergangenen Jahres insgesamt 100.306 Mitarbeiter. Eine der Ursachen für den Anstieg ist die Übernahme der ING Car Lease Group. Darüber hinaus hat das Unternehmen Fachkräfte eingestellt, um die hohe Nachfrage nach Fahrzeugen der BMW Group bedienen zu können und die Entwicklung von Zukunftstechnologien voranzutreiben. Um den Fachkräftebedarf an in- und ausländischen Standorten langfristig zu sichern, hat die BMW Group im vergangenen Jahr auch mehr Auszubildende eingestellt, die zum Jahresende insgesamt 3.899 betrug.

    
Das könnte Sie auch interessieren:

DaCabrio Nr. 27 - Special BMW und MINI

Galaabend Slowenien in der BMW Welt

Das Generalkonsulat der Republik Slowenien und die Slowenische Tourismuszentrale Deutschland luden am Donnerstag, den 23.02. 2012, zu einem Gala-Event im Doppelkegel der BMW Welt ein, um das slowenische Istrien mit Portoroz und Piran näher vorzustellen. Das mediterrane Menü wurde von Stefano Cosattini, Haubenkoch des Grand Hotel Portorož, Mitglied der Lifeclass Hotels & Spa zubereitet.

Slowenien - Partnerland der f.re.e 2012

Geographische und klimatische Vielfalt auf kleinstem Raum – das ist Slowenien. Lediglich 50 Kilometer trennen alpines Hochgebirge und mediterrane Küste. Vom 22. bis 26. Februar 2012 steht der nur fünf Autostunden von München entfernte Mittelmeeranrainer mit seinen zahlreichen Kultur-, Freizeit- und Erholungsangeboten im Mittelpunkt der Freizeit und Reisemesse f.re.e.



Der bei vielen Urlaubern in erster Linie als Durchreiseland bekannte Staat überzeugt mit abwechslungsreichen und spannenden Landschaften. Trotz der geringen Küstenlänge von nur 46 Kilometern befindet sich das höchste Kliff der Adria in Slowenien. Auf der Halbinsel von Strunjan ragt die 80 Meter hohe Felswand über das Meer. Aufgrund des submediterranen Klimas erfreut sich die slowenische Küste, auch bekannt als „Slowenisch-Istrien“, bei Wassersportlern und Strandurlaubern größter Beliebtheit.

Den Nordwesten des Landes kennzeichnen die Julischen Alpen. Im Sommer finden Bergsteiger und Wanderer dort ideale Bedingungen für Gebirgstouren. Insgesamt warten Tausende Kilometer Wanderwege und zahlreiche Berghütten auf Besucher. In der Wintersaison stehen die slowenischen Alpen selbstverständlich im Zeichen des Skisports. Nicht zuletzt durch die regelmäßig stattfindenden Weltcuprennen und Skiflugmeisterschaften in Kranjska Gora und Planica hat sich dieses Gebiet zu einer attraktiven Wintersportregion entwickelt.



Thermalbäder sind ein fester Bestandteil Sloweniens. Ein großer Teil des Landes liegt im Pannonischen Becken. Dort haben sich im Lauf von Jahrhunderten Thermalquellen gebildet. Die meisten der 15 größten Bäder befinden sich im Nordosten des Landes. Erholungsangebote sind ein wichtiger Faktor im Reiseland Slowenien. Wellnesszentren gehören in Hotels, Thermalbädern und Naturkurorten zum Standard.

Darüber hinaus finden Aktivsportler eine große Auswahl an Möglichkeiten. Hügellandschaften laden zu Fahrradtouren und Reitausflügen ein. In den zahlreichen Gewässern im Landesinneren fühlen sich sowohl Wildwassersportler als auch Kanuten und Angler heimisch. Trockener verhält es sich dagegen auf den vielen modernen Golfplätzen. Die Anlagen sind umweltfreundlich und landschaftsgetreu zwischen Weinbergen und Hügeln integriert.Ein typisches Merkmal Sloweniens sind Karstlandschaften. Unterhalb der kahlen Felsen entstanden riesige Höhlensysteme. Insgesamt gibt es über 8.000 Tropfsteinhöhlen. Einige davon können mit erfahrenen Guides erforscht werden, darunter die weltweit älteste Schauhöhle in Vilenica. Dort steigen seit bereits fast 400 Jahren Wagemutige in die Unterwelt hinab.

Tartini Platz in Piran


An der Oberfläche sind 60 Prozent des Landes mit Wald bedeckt. Auch aus diesem Grund wird der Tourismus in Slowenien sehr stark durch das Thema Nachhaltigkeit beeinflusst. Dies wirkt sich wiederum positiv auf Flora und Fauna aus. Über 24.000 Tierarten leben in Slowenien und ein Drittel der Staatsfläche ist zum Naturschutzgebiet erklärt. Dazu zählt unter anderem der nahe der Hauptstadt Ljubljana gelegene Urwald Kocevski Rog.Neben den vielen Sport und Freizeitmöglichkeiten bietet Slowenien ebenfalls ein großes Angebot an Kunst und Kultur. Bis Ende April 2011 lockte die Hauptstadt Ljubljana als „Welthauptstadt des Buches“. 2012 erhält Maribor den Titel „Kulturhauptstadt Europas“. Der Einfluss der Römer und Venezianer zeigt sich in der Architektur historischer Gebäude und prunkvoller Paläste im ganzen Land, besonders aber in der Küstenregion um Portoroz und Piran.

Ljubljana


So vielseitig wie die Landschaft zeigt sich auch die slowenische Küche. Durch die unmittelbare Nähe zu Italien, Österreich, Ungarn und Kroatien finden sich kulinarische Spuren der Nachbarn in fast jedem Gericht. Die passenden Weine hierfür stammen aus den 14 heimischen Anbaugebieten und ihren idyllischen Weinstraßen.

Mehr zu Slowenien und seinen Freizeit- und Urlaubsmöglichkeiten erfahren Sie beim slowenischen Fremdenverkehrsamt unter www.slovenia.info

Prix de Beauté Cocktail im Oberpollinger München

Am Mittwoch, den 15.02.2012, luden Holger Grabmeister, Geschäftsführer Oberpollinger, und Waltraut von Mengden, Geschäftsführerin MVG/Cosmopolitan zum Prix de Beauté Cocktail im Oberpollinger München ein. Das Luxuskaufhaus bereitete den Siegerprodukten des Prix de Beauté, der am 13.02.2012 in Wiesbaden verliehen wurde, einen ganz besonderen Empfang. So konnten ausgewählte Cosmopolitan-Leserinnen, Oberpollinger-Kundinnen, Vertreter der Kosmetikindustrie und Prominente die ansprechend in Szene gesetzten Siegerprodukte entdecken und kaufen.


Die Siegerprodukte sind bis 25.02.2012 am POS bei Oberpollinger eindrucksvoll präsentiert. Die Kundinnen können sich hier kompetent beraten lassen und erhalten im Rahmen dieser Aktion die Cosmopolitan sowie ein Kosmetikpräsent überreicht. Die opulente Produktinszenierung integriert auch die aufmerksamkeitsstarke und aufwändige Schaufensterdekoration mit den Siegerprodukten.

Das Magazin Cosmopolitan verlieh dieses Jahr zum 20. Mal den Prix de Beauté. Im Kurhaus Wiesbaden wurde der begehrte „Oscar der Kosmetikbranche“ in 16 Kategorien für herausragende Neuheiten der internationalen Kosmetikindustrie überreicht. Um den diesjährigen „Prix de Beauté“ bewarben sich 104 Unternehmen mit über 639 Produkten. Neben einer hochkarätigen Fachjury aus Dermatologen, Fachjournalisten und Experten aus dem Handel nahm auch eine Vielzahl von Juroren aus der Kosmetikindustrie an dem Ausscheidungsverfahren teil.

Waltraut von Mengden, Geschäftsführerin MVG/Cosmopolitan



Die Preisträger 2012

Duft Damen: Le Parfum, ELIE SAAB
Duft Herren: Splash, JOOP!
Gesichtspflege Damen: Visionnaire, Lancôme
Gesichtspflege Damen Anti-Aging: Sublimage La Crème, CHANEL
Gesichtspflege Damen Anti-Aging: Future Solution LX, Ulimate Regenerating Serum, SHISEIDO
Gesichtspflege Herren: Vita Lift 5, L‘orÉal Men Expert
Dekorative Kosmetik: 5 Couleurs Lift, DIOR
Körperpflege Damen: Beauty System Seathalasso, Douglas
Haarpflege: Be Curley Style-Prep, AVEDA
Haarpflege-Serie: Salon Technician Color Care Collection, Fekkai Advanced
Sonnenpflege: Lait Solaire, Biotherm
Design Damen: Aura by Swarovski, Swarovski
Design Herren: Legend, MONTBLANC
Innovation: Idealist Even Skintone Illuminator und Idealist Cooling Eye Illuminator, Estée Lauder
Marketing: Nagellacke von Anny, ANNY Ambassador Beauty

Weitere Info unter www.prixdebeaute.de

Best Brands Award 2012 in München

Deutschlands erfolgreichste Marken wurden Donnerstag, den 09. Februar 2012 während einer Gala im Bayerischen Hof in München mit dem best brands Award ausgezeichnet. In der Kategorie Beste Unternehmensmarke International siegte der Autobauer BMW. 

MINI Fashion Clubbing im Crown´s Club

Am Mittowch, den 08. Februar 2012 gab es eine Aftershow-Party zum neuen MINI Roadster im Crown´s Club. Zusätzlich konnte man ein Wochenende mit dem vollgetankten neuen MINI Roadster gewinnen

Lichtgestalten, Nachhaltigkeit und Münchner Design

Endlich ist es soweit: Die Munich Creative Business Week MCBW ist gestartet. München ist erstmals für sechs Tage Anlaufstelle der nationalen und internationalen Designwelt. Insgesamt warten im Laufe der Veranstaltungswoche über 90 hochklassige Designevents darauf, vom Publikum besucht und entdeckt zu werden.

Automobilempfang des Kraftfahrzeuggewerbe Bayern

Zum siebten Mal lud am Mittwoch, den 1. Februar 2012,das Kraftfahrzeuggewerbe Bayern zum Automobilempfang ein. Präsident und Landesinnungsmeister Klaus Dieter Breitschwert begrüßte über 800 Gäste aus der Kfz-Branche, Wirtschaft, Verwaltung und Politik aus Bayern im Verkehrszentrum des Deutschen Museums auf der Münchner Theresienhöhe, Ehrengast des Abends war der bayerische Staatsminister der Finanzen Markus Söder.

Exklusiv, stark, teuer: Aston Martin "One-77" in München

Exklusiver „Gast“ im Aston Martin-Showroom in München am Odeonsplatz war am Montag, der 23. Januar 2012, ein „One-77“, eines der teuersten Automobile der Welt. Der potente Aston Martin ist auf 77 Fahrzeuge limitiert und wurde von Münchner Auto-Experten zum ersten Mal begutachtet.

ADAC Preis Gelber Engel 2012

Am Donnerstag, den 19. Januar 2012 , vergab der ADAC in der Münchner Allerheiligen-Hofkirche zum achten Mal den Mobilitätspreis Gelber Engel in den Kategorien Auto, Qualität, Innovation, Umwelt, Persönlichkeit und Zukunft. Fast die gesamte deutsche Autoindustrie traf sich anschließend im Kaisersaal der Residence zum zum kreativen Austausch. Unter anderem mit von der Partie waren Dr. Peter Ramsauer, Norbert Reithofer, Rupert Stadler und Daimler-Chef Dieter Zetsche.


Eröffnung Fotoausstellung „Cinema“ im Sofitel Munich Bayerpost

Am 18 Januar 2012 wurde im Sofitel Munich Bayerpost die Fotoausstellung „Cinema“ bei einem Cocktail-Empfang eröffnet. Die Ausstellung ist bis 7. Februar im dem im wilhelminischen Stil erbauten 5-Sterne-Hotel zu sehen.



Die Sofitel Luxury Hotels waren für die großen Regisseure seit jeher ein Quell der Inspiriation und haben diese stets mit offenen Armen begrüßt. So wurde das Sofitel Old Cataract in Assuan, Ägypten, zum Beispiel als Schauplatz für den Film „Tod auf dem Nil“ nach dem gleichnamigen Roman von Agatha Christie ausgewählt. Die enge Verbindung zwischen Sofitel und der Filmkunst reicht bis zu den Anfängen der Kinematographie zurück, denn die erste öffentliche Kinovorführung der Gebrüder Lumière fand 1895 im Sofitel Scribe in Paris, Frankreich, statt!

Die Fotoausstellung "Cinema" entstand in Zusammenarbeit von Sofitel mit der bekannten Polka Galerie aus Paris. Sie vereint Werke der Fotografen Stefano de Luigi, Derek Hudson, Alain Loison und Emanuele Scorcelletti und entführt den Betrachter in die Welt der Filmstars. Vor und hinter den Kulissen der glitzernden Filmwelt haben die Fotografen ganz besondere Momente eingefangen, wie beispielsweise Woody Allen kurz vor seinem Auftritt beim Filmfestival in Cannes, Sharon Stone in Paris, John Malkovich am Set von „Dancer Upstairs“ oder Monica Bellucci auf dem Balkon ihres Hotels in Cannes.

Die Ausstellung wird seit März 2011 in verschiedenen Sofitel-Häusern Europas gezeigt. nach Stationen in Brüssel, Amsterdam und Rom werden die Bilder bis zum 7. Februar 2012 im Münchner Sofitel zu sehen sein, bevor sie sich auf den Weg nach London machen.





Das Luxushotel Sofitel Munich Bayerpost liegt im Herzen von München, nur 100 m vom Hauptbahnhof entfernt. Das denkmalgeschützte Hotelgebäude beeindruckt mit architektonischer Klasse und weltoffener Hotelkultur. In den 396 Zimmern, 20 Konferenzräumen und dem berühmten Nymphenburg Bankettsaal trifft Design auf Komfort. Französische Lebensart verschmilzt mit bayerischer Lebensfreude. Dazu gehören noch das So SPA, das dreigeschossige Restaurant SCHWARZ & WEIZ, ein Bistro mit typisch französischer Küche und marktfrischen Tagesspezialitäten und die Isarbar, wo man nach der Ausstellungsbesichtigung internationale Klassiker, edle Weine und Spirituosen in der Lounge, Bibliothek oder auf der Terrasse kosten kann.

Weitere Info unter Sofitel Munich Bayerpost, Bayerstraße 12 80335 München, www.sofitel-munich.com sowie bei www.polkagalerie.com


American actor Johnny Depp on the terrasse of the Carlton Hotel overlooking the bay of Cannes. (Photo by Derek Hudson/Getty Images)
 Weitere Bilder finden Sie hier , den Ausstellungskatalog können Sie hier ansehen



Weitere Artikel bis 2011