MINI E Flotte für Modellversuch im Bayerischen Wald

Im Beisein von Bayerns Umweltminister Dr. Marcel Huber und Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel hat die BMW Group am 22. November 2011 im BMW Werk Dingolfing zehn MINI E Elektrofahrzeuge für einen wissenschaftlichen Feldversuch zur E-Mobilität im Bayerischen Wald übergeben.

Verleihung des Architekturpreis "artouro" für touristisches Bauen in Bayern

Insgesamt neun Betriebe und Ausflugsziele in Bayern wurden am 16. November 2011 erstmals mit dem neuen Tourismus - Architektur - Preis „artouro“ ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung in der Allianz Arena in München würdigte Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil den architektonischen Mut und die Weitsicht, die die Preisträger auszeichnet.
  
  
Unter den 20 Nominierten: das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge in Neumarkt (Foto Erich Spahn)

Bayern steht nicht nur für traumhaft schöne Natur und für historische Städte, sondern inzwischen auch für einzigartige moderne Architektur. Immer mehr Projekte gerade auch im touristischen Bereich sorgen für Aufsehen. Das Bayerische Wirtschaftsministerium und die Bayerische Architektenkammer in Kooperation mit der Bayern TourismusS Marketing GmbH lobten daher 2011 zum ersten Mal den Bayerischen Tourismus Architektur Preis ’’artouro’’ aus.

Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil zeigte sich sehr erfreut über die große Resonanz auf den Wettbewerb und über die zahlreichen außergewöhnlichen Objekte, die eingereicht wurden: „Gelungene Architektur schafft Gäste. Deshalb ist sie ein wichtiger Impulsgeber für unseren Fremdenverkehr. Die ausgezeichneten Objekte sind Leuchttürme des Bayerntourismus, die allesamt eine Reise wert sind.“ Der Preis soll zeigen, dass Investitionen in qualitätsvolle Tourismusarchitektur kein Wagnis sind, sondern sich rentieren.

Teilnehmen konnten Bauherren und Architekten von touristischen Bauten in Bayern, die zwischen 2006 bis 2010 fertig gestellt worden sind. Unter den über 100 Bewerbungen wählte eine Jury 20 Objekte für eine Endausscheidung aus, darunter auch die Sightsleeping-Hotels Weingut am Stein, Biohotel Hörger, Das Tegernsee und das Hotel Kapplerbräu.
   
   




Nominiert wurde auch das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge in Neumarkt. Die ehemalige Fabrik erwachte durch das harmonische Zusammenspiel der historischen Bausubstanz mit zeitgemäßer Architektur zu neuem Leben. Nach Jahrzehnten unterschiedlichster Nutzung wurden vorhandene Flächen und Baukörper unter Schonung der vorhanden Bausubstanz neu strukturiert. Es entstand ein reizvolles Ensemble aus historischer Industriearchitektur, die innen wie außen ablesbar bleibt. Das Zentrum des gesamten Areals bildet das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge. Aufgrund der industriellen Vergangenheit des Gebäudes findet sich in den ehemaligen Werkhallen zusätzlich ein Museum zu den Express-Werken über Fahrräder und Motorräder.

Weitere Informationen unter Museum für historische Fahrzeuge GmbH, Holzgartenstraße 8, 92318 Neumarkt, Telefon: +49 (0) 9181/ 4877-100, E-Mail: info@automuseum-maybach.de, www.automuseum-maybach.de, Öffnungszeiten täglich außer Montag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Museum für historische Maybach-Fahrzeuge (Foto Erich Spahn)


Der Preis soll zukünftig im Turnus von zwei Jahren vergeben werden. „Es gab unheimlich viele vorbildliche Objekte, die sich beworben haben. Besonders fasziniert haben mich dabei die Projekte, die denkmalgeschützte Objekte mit zeitgenössischer Architektur verbinden“, erklärt "artouro"-Jurymitglied Martin Spantig von der Bayern Tourismus Marketing GmbH. „In Bayern hat sich in den letzten Jahren in Sachen touristischer Architektur viel getan, das belegen die 'artouro'-Gewinner beispielhaft.“
  
   
Die Gewinner:

Tourismusregion Allgäu/Bayerisch-Schwaben
• Explorer Hotel Fischen (Fischen, Landkreis Oberallgäu) und
• Vinothek Winzerhof Gierer am Bodensee (Nonnenhorn, Landkreis Lindau)

Tourismusregion Franken
• Erhöhung des Bergfriedes Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen),
• Erweiterung des Knauf-Museums Iphofen (Landkreis Kitzingen)
• Tourist-Info im Alten Rathaus (Schweinfurt)

Tourismusregion München-Oberbayern
• Biohotel im Apfelgarten (Kranzberg, Landkreis Freising)
• Museum Brandhorst (München)

Tourismusregion Ostbayern
• Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald (Neuschönau, Landkreis Freyung-Grafenau)
• Kultur- und Begegnungszentrum Haus St. Joseph (Waldsassen, Landkreis Tirschenreuth).

Die neun Preisträger des Wettbewerbs werden in Zukunft an einer hochwertigen Plakette am Gebäude mit der Aufschrift „artouro 2011“ zu erkennen sein.

Mit der Hotelmarke „Sightsleeping“ hat die Bayern Tourismus Marketing GmbH bereits vor fünf Jahren die Wichtigkeit des Themas Architektur für den Tourismus manifestiert und seitdem erfolgreich fortgeführt und ausgebaut. Damit nimmt man eine Vorreiterrolle bei der Vermarktung ästhetisch anspruchsvoller Gastgeber in Deutschland ein. www.bayern.by/sightsleeping-hotels

Nähere Informationen zu dem Tourismus-Wettbewerb finden Sie unter www.byak.de/start/architektur/artouro sowie unter www.bayern.by/architektur, wo alle 20 Nominierten vorgestellt sind


Museum für historische Maybach-Fahrzeuge (Foto Erich Spahn)
Museum für historische Maybach-Fahrzeuge  (Foto Erich Spahn)

25 Jahre BMW Werk Regensburg

In einem Festakt am 10. November 2011 würdigten BMW Produktionsvorstand Frank-Peter Arndt und der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer zusammen mit rund 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft das 25-jährige Produktionsjubiläum im BMW Werk Regensburg, in dem auch das BMW 3er Cabrio und der der BMW Z4 Roadster gebaut werden.

BMW Welt: Europapremiere „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“

Hollywood-Kino bei BMW: Als Europapremiere präsentiert Paramount Pictures Germany gemeinsam mit BMW am 9. Dezember 2011 in der BMW Welt den Blockbuster „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“. In dem Film sind das BMW 6er Cabrio und Coupe sowie BMW i8 Concept zu sehen.

Audi inspiration im The Charles Hotel

Mit der Veranstaltungsreihe „Audi Inspiration“ hat die Audi Region Süd eine Plattform für kreativen Austausch mit renommierten Rednern etabliert. Am Donnerstag, den 3. Oktober 2011, sprach der Arzt und Bestsellerautor Dr. med. Ulrich Bauhofer vor 300 Gästen über die Ursachen innerer Unausgewogenheit und vermittelte Strategien, das persönliche Gleichgewicht zu halten.

Weitere Artikel bis 2011